Die schönste Stadt der Welt

Aus der Kategorie »just jawl«

Relativ spontan entstand letzte Woche die Idee, mal einen Tag hier raus zu komen. Sonst fahre ich da ja gerne mal auf die Insel, diesmal sollte es aber anders sein, denn ich hatte da eine nette Einladung bekommen.

Und so begab ich mich am Dienstag Morgen auf die Autobahn und folgte der Stimme aus dem Armaturenbrett, bis ich bei @isabo_ vor der Haustür stand. Wir schnackten, fuhren in die Stadt (hach), mit der Fähre (ÖPNV!) (hach) ein Stück die Elbe (hach) hoch bis zur Standperle (hach), saßen, schnackten, fuhren mit der Fähre (ÖPNV!) (hach) wieder die Elbe runter, bummelten durch die Gegend und durchs Schanzenviertel (hach), und trafen schließlich im – bei Anke schon vortrefflich bejubeltenTrific ein, um dort mit Anke (wir beide der festen Überzeugung, dass der jeweils andere unser erster Leser war und entsprechend angerührt), Frau Monalisa (die mich überraschend mit feinem Lesewerk erfreute), Frau @hammwanich und Freundin (ohne verlinkbares Webgedöns, wenn ich das quer über den Tisch richtig verstanden habe – sonst korrigiert mich bitte) sowie Frau Little Jamie und jeder Menge grauem »gelben Muskateller« und gelbem »Grauburgunder« und feinstem Essen den Abend zu verbringen und das – übrigens super-nette, -aufmerksame, [insert weitere Lobhudeleien] Personal – bis deutlich über den Rand der vertraglich zugesicherten Arbeitszeiten festzuhalten (hach) – um dann zur @isabo nach Hause zu fahren, irgendwann ins Bett zu fallen, am nächsten Morgen noch zu frühstücken und die Stadt gegen Mittag wieder zuverlassen (nichsohach).
Ich hab tagsüber die gesamte Zeit voll den Kleinstädter raushängen lassen, hab bei jeder Straßenecke gestaunt, dass es SOWAS bei uns aber nicht gibt und wie groß das alles ist und hab den Abend über von so vielen Menschen (wir haben ja hier nix) sozial total überfordert schweigend und innerlich strahlend da gesessen. Fürchte ich.
Ja so war das. Schön war das. Sehr.

Mittwoch Abend hab ich versucht, das ganze einem Offliner zu erzählen. Hat’s nich verstanden und nach zwei ungläubigen »Ihr kanntet Euch nur aus dem Internet??« das Thema gewechselt. Tja.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

7 Reaktionen

Auch kommentieren? Zum Formular

Am 03.06.2010 um 23:28 Uhr wusste Johannes:

Ja, Hamburg ist hach, gell!


Am 04.06.2010 um 0:47 Uhr ergänzte isabo:

Hach! (es nutzt sich nicht ab, jetzt sind wir schon fünf Jahre hier und die Stadt macht mich immer noch hach.)


Am 04.06.2010 um 13:21 Uhr wusste Kiki:

Hach, da wär’ ich gern dabeigewesen!
Und Offliner werden nie verstehen…

Nächstes Mal! :-)


Am 04.06.2010 um 21:37 Uhr wusste mona_lisa:

War eh klar, dass das Offliner nicht verstehen. Aber schön war’s. Hach!


Am 04.06.2010 um 22:31 Uhr antwortete Anke:

Flattrn ist das neue Punktsetzen in den Kommentaren :-)


Am 06.06.2010 um 21:00 Uhr meinte Hammwanich:

Gerne wieder!


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.


Auch anderswo wird darüber gesprochen …

[...] ich schon vor der Tür einen Menschen, den ich bei einem Treffen von Menschen aus dem Internet letztes Jahr kennen gelernt hatte, dann den nächsten Menschen, den ich aus dem Internet und auch schon [...]