Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Digitales Fernsehen billiger als analoges

Liebe unitymedia, anderen vielleicht auch noch unter dem alten Namen ish bekannt:
Wenn Ihr im Radio damit werbt, dass digitales Fernsehen ab 2008 erstmals billiger ist als analoges – dann haben ich und viele Bekannte das so verstanden, dass der digitale Anschlusss billiger wird.
Habe ich das richtig gesehen, dass aber statt dessen der analoge teurer wird? Wenn das so ist – vielleicht solltet Ihr das dann mal deutlicher erklären, sonst könnte ja noch jemand fälschlicherweise verstehen, dass er Geld sparen könnte.

3 Antworten zu “Digitales Fernsehen billiger als analoges”

  1. Jott sagt:

    Ich hab ne Schüssel, ich hab Fernsehen für umme… noch…

  2. Christian sagt:

    Ja. So sieht der Plan hier auch aus. Hässlich, die Dinger, aber so langsam gehts ja kaum noch anders…

  3. Siri sagt:

    Wir hatten gar keine andere Wahl als Schüssel. Unser Baugebiet ist mit 120 Grundstücken nicht groß genug, um verkabelt zu werden ;-)

»