Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Doof? Kann ich manchmal ganz gut.

Vor ein paar Monaten stellte ich in einer klaren Winternacht endlich einmal das geerbte Teleskop auf die Dachterasse und richtete es auf den Mond. Google hin, Fernsehen her war das ziemlich mindblowing und ich kann es jeder nur empfehlen.

Ich habe zwei Kurzfilmchen und ein Langfilmchen über den Weltraum und unser kleines, fragiles Raumschiffchen gesehen, habe noch ein bisschen rumgegoogelt und hatte irgendwann das dringende Bedürfnis, die ISS mal zu spotten.

Aber auch das macht uns das Internet leicht: Es gibt von der NASA die Seite Spot the station. Man gibt ein, wo man wohnt und bekommt die nächsten Möglichkeiten aufgelistet, die ISS im Überflug zu sehen.
Auch ein RSS-Feed für den eigenen Ort ist vorhanden.

Seitdem habe ich diesen Feed abonniert und schaue regelmäßig rein. Und klicke genervt alles weg – die Zeiten sind meist vollkommen undiskutabel. Immer mitten in der Nacht oder ganz, ganz früh morgens.

Jetzt hab ich mal kurz nachgedacht, warum das wohl so ist.

5 Antworten zu “Doof? Kann ich manchmal ganz gut.”

  1. Michael sagt:

    Ja, ich wollte auch schonmal Nordlicht im Sommer fotografieren, weils da nachts nicht so kalt ist. :)

»