Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

eMail-Umzug

Lange – genauer: Gute zwei Jahre verwaltete der Donnervogel meine eMails. Jedoch: Er wurde immer langsamer. Ich weiss nicht, was es war – eines der vielen PlugIns, die mir die Arbeit erleichterten oder die knapp 10000 eMails alleine im Archiv der i-worker-Liste – aber es war mir im Endeffekt auch egal: eine Minute Wartezeit zwischen dem Klick auf „neue Nachricht“ und der Erscheinen des Fensters gehen nicht, kamen aber immer wieder mal vor.
Außerdem näherte sich die Postfachdatei der bösen 2GB-Grenze – und auch das mag die Geschwindigkeit gedrosselt haben.

Dazu kommt, dass ich in der letzten Zeit vermehrt mit verschiedenen Rechnern hier arbeite und die Mails alle auf meinem Arbeitsrechner liegen.

Mit ein bisschen Nachdenken fiel mir auf, dass in der Ecke eh ein kleines Serverlein vor sich hinwerkelt – und sogar eins, auf dem sich Mercury mit einem Mausklick aktivieren ließ. Also lädt der jetzt alle eMails aus meinen Pop-Konten (einziger Nachteil meines Lieblingsproviders: Er bietet keine IMAP-Konten an), und ich kann von jedem Rechner aus darauf zugreifen.

Zuerst dachte ich ja noch, dass ein leergeräumter Thunderbird weiterhin der Client meiner Wahl bliebe aber Thunderbird und IMAP? Naja, man kann auch mit einer Ente nach Südfrankreich fahren, aber schöner ist es mit einem Auto.
Im Moment läuft hier die Testversion von The Bat! und sieht sehr, sehr gut aus. Sowohl von der Optik her als auch vom Funktiosnumfang.
Und mit dem bisschen IMAP was Thunderbird kann, lassen sich wenigstens die emails bequem ins neue Konto umziehen.

Mailumzug

Eine Antwort zu “eMail-Umzug”

  1. Ghettomaster sagt:

    Es gibt tatsächlich noch einen Provider der kein IMAP unterstützt? Und das ist auch noch dein Lieblingsprovider? Nenn mal nenn Namen. :)

»