Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Es war einmal …

Es war einmal vor ein paar Jahren, als es Menschen gab, die begannen Dinge ins Internet zu schreiben. Sie schrieben einfach so alles vor sich hin, was ihnen einfiel, die einen schrieben eine Art Tagebuch, die anderen kommentierten, was ihnen so in der online- oder offline-Welt unter die Augen kam noch wieder andere suchten sich ein Thema und schrieben darüber und es machte allen einen großen Spaß.
Sie lernten sich gegenseitig kennen – auch online oder auch manchmal offline, sie lasen was die anderen so machten und dachten und es war immer noch ein großes Vergnügen, denn sie alle merkten, dass ihre Horizonte wuchsen und dass der der etwas hinausgab viel viel mehr zurückbekam.

Schnell aber bekam das Kind einen Namen und als der da war kamen sie auch schon – die die immer alles besser wissen. Wir kennen sie alle noch aus der Schule, aus der Nachbarschaft und aus dem Job. Besserwisser. Richtigmacher. Regelformulierer. Sie müssen alles in Regeln pressen, sie müssen formen, pressen, normen bis alles leicht überschaubar und auch für ihre kleinen Hirne verständlich ist.
Und vor allem können sie niemals einfach mal die Klappe halten, egal ob man sie fragt oder nicht.
Die, die keinen Spaß haben können.
Die die Rock oder Jazz nicht verstehen und ihre Kuschelrock-CDs für eine Musiksammlung halten.
Die die keine Bücher lesen und Rosamunde Pilcher für Literatur halten.
Die, die keinen Mut haben und ihre besserwisserischen Scheißsprüche für Anspruch halten.

Sie schrieben dann auch ins Internet, aber sie taten es nach ihren eigenen kleinen dummern Regeln. Und weil Menschen mit kleinen Köpfen selten Freunde und noch viel weniger Hobbies haben, hatten sie viel Zeit, das Internet zu überschwemmen und mit ihrer kleinen Denke zuzukleben.

Wisst Ihr was? Fuck you. I won’t do what you tell me.

(Für zwei Menschen, die nicht mehr mögen. Die den Spass verloren haben und die mit sehr fehlen. Und natürlich für all die anderen, die gegen die Besserwisser anbloggen oder einfach zu müde geworden sind.)

2 Antworten zu “Es war einmal …”

  1. Pepino sagt:

    Ich mag Dickschädel ;-)

  2. Klaus Bärbel sagt:

    Genau! Recht hast Du

    -Ein Exilmendener

»