Gnadenlos

Aus der Kategorie »just cats«

Katzen sind ja in ihrer Zuneigung und der Durchsetzung eigener Wünsche definitiv die unbarmherzigsten Wesen, die ich kenne.

Stellen Sie sich vor, die S. und ich sitzen so auf dem Sofa. Ich quer, so an der Seitenlehne angelehnt, S. lehnt sich hinten an und hat Ihre Beine quer auf meinem Schoss, Sie können es sich sicher vorstellen. Joschka streicht so durchs Wohnzimmer, S. lockt sie und hätte gerne, dass Joschka wiederum auf ihrem Schoss Platz nimmt. Wäre ja auch ein schöner Stapel geworden.

Irgenwann kommt Joschka aufs Sofa gesprungen und schaut sich den bestehenden Menschen- bzw. Beinstapel mal an. S. frohlockt und klopft einladend auf ihren Oberschenkel. Joschka guckt sich relativ unbeeindruckt noch einen Moment den angebotenen Platz an und…

… klettert neben S.‘ Beine auf meinen Schoss. Da ist zwar kaum Platz und sie steht eher angelehnt an meinen Bauch, als das sie liegt – aber durch ein bisschen hin- und herruckeln lässt sich bestimmt Platz schaffen.
Gnadenlos. Absolut gnadenlos.

Gestren war sie übrigens genau zwei Jahre bei uns, die kleine.

2007-08-06-joschka.jpg


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

1 Reaktion

Am 06.08.2007 um 9:15 Uhr wusste Carsten:

Jaja, so sind sie. Und dann räckeln und drehen sie sich, bis doch irgendwie genug Platz entstanden ist und schlafen so fest, dass man sie nicht dazu bewegen kann, den Platz wieder zu verlassen, wenn man aufstehen möchte. Und sobald das Fellbündel dann erstmal liegt, wird es wärmer und wärmer und wärmer… :-)


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.