Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Handwerker sollte man sein

Oktober 2006: Familie Fischer beschließt, dass der Dachdecker sich die Dichtung am Fenster an der Gaube mal ansehen müßte. Und ruft einen Dachdecker an.

Oktober 2006. Der Dachdecker will mal „die Woche“ vorbeikommen und es sich ansehen.

Oktober 2006. Kein Dachdecker.

November 2006: Kein Dachdecker.

November 2006: Christian macht mit einem befreundeten Handwerker den netten Deal: „Du kommst wieder ins Internet und mein Fenster pfeift nicht mehr“. Beide sind zufrieden.

Dezember 2006: Kein Dachdecker.

25. Januar 2007, 22:55 Uhr: Fischers finden einen Zettel im Briefkasten: „Konnte Sie heute um 16:00 Uhr nicht erreichen, gez. Dachdecker

Äh, ja. Stimmt.

2 Antworten zu “Handwerker sollte man sein”

  1. joerg sagt:

    Ich frag mich auch, was sich ein Versandhaus eigentlich dabei denkt, mir kommentarlos Ende Januar einen Anzug zu schicken, den ich Anfang November bestellt habe. Dass ich noch Interesse daran habe, weil mir inzwischen nicht anderweitig einen besorgt habe? Dass ich ein Vierteljahr auf ein Kleidungsstück warte? Dass sie die einzigen sind, die Anzüge verkaufen? Dass ich den damals einfach mal bestellt hatte für den Fall, dass ich irgendwann mal einen brauche?!

  2. Christian sagt:

    ich sags ja, diese new economy hat keine Zukunft. Aber die alte anscheinend ja auch nicht…

»