Handy-Mania: from CMD CD5 to LG Optimus 2X

Aus der Kategorie »just links«

Wie bei fast allem dachte ich, ich würde als letzter auf einen fahrenden Zug aufspringen, als ich endlich! ein Handy hatte (deswegen heisst dieses Ding ja auch »noch irgendsoein Weblog«, aber das ist eine andere Geschichte).

Mein erstes Handy war also 1999 ein Sony (noch ohne Ericson) CMD CD5; hier kann man es sich ansehen.
Die Bedienlogik mit dem kleinen Klick-Rädchen oben am Zeigefinger war genial und in gewisser Hinsicht bis heute meiner Meinung nach unübertroffen. Natürlich kann man nicht alles, was ein heutiges Smartphone kann mit so einem zweidimensionalen Scrollrad abbilden, aber es war das einfachste, was ich je hatte.

Es folgten ein Panasonic irgendwas Klapphandy (ok), ein Motorola Razr (ein Handy das mir hauptsächlich darüber in Erinnerung geblieben ist, dass in seinem stylischen Metallgehäuse immer Barthaare einklemmten) und dann ein halbes Jahr das abgelegte Sony-Ericson Quickshot irgendwas der Liebsten, als es mir zu viel mit den Blutflecken im Gesicht wurde.
Dann ein O2 XDA als Einstieg in die Smartphone-Welt (Windows halt).

Und dann ein iPhone und seitdem habe ich über Handys nicht mehr nachgedacht.

Gestern Abend habe ich bei Luca den Bericht über das LG Optimus 2X gelesen und denke mal wieder nach.
Also: Ehrlich gesagt, lese ich ja immer brav die c’t die regelmäßig in meinem Briefkasten liegt und dort werden ja regelmäßig auch die neusten Adroid-Smartphones verglichen. Und das klingt schon immer alles recht interessant.
Andererseits bin ich ja mit meinem iPhone 4 in einem Maße zufrieden, dass ich eben gar nicht mehr darüber nachdenken muss. Es funktioniert eben zu über 95% einfach.

Aber wie es manchmal so ist mit einer gut funktionierenden Partnerschaft: Auf einmal hat man Lust auf was neues. Will mal was anderes unter den Fingern spüren. Sehen, ob man es noch draufhat, die eingetretenen Pfade zu verlassen.

Und so stehe ich dazu: Ich möchte das Ding gerne gewinnen und schreibe dafür eigens einen Blogartikel.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

4 Reaktionen

Am 19.05.2011 um 10:03 Uhr schriebSibylle:

Barthaare eingeklemmt? Ja, was glaubst denn du, warum das Ding „razor“ hieß (nur ohne die Vokale)? Na gut, eigentlich eher ein Epilierer, aber das wäre als Händiname etwas uncool gewesen: eplrr.


Am 19.05.2011 um 10:05 Uhr sagte Christian:

aber immerhin ehrlicher :)


Am 19.05.2011 um 16:26 Uhr antwortete joerg:

Da läuft doch grade grade dieser „wenn du kein iphone“-Spot im Fernsehen. Muss ich immer grinsen, denn weil ich kein iphone habe weiß ich ja, was mir alles nicht fehlt: http://lifehacker.com/5801862/top-10-awesome-android-features-that-the-iphone-doesnt-have


Am 20.05.2011 um 10:50 Uhr meinte Christian:

Tja, dann hoffe ich doch mal auf das Losglück … :)


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.