Ich bin ein PingPong-Ball

Aus der Kategorie »just links«

  • Sagt Christian:
    Ich hab Angst vor dem Zahnarzt. Also so richtig Angst, nicht so wie alle anderen auch – ich kann die Behandlung nur unter Narkose durchführen lassen.
  • Sagt der Neurologe:
    Das ist wohl wahr, ich schreib Dir ein Attest.
  • Sagt der Zahnarzt:
    Ist ok, mach ich.

Soweit die Vorgeschichte. Unangenehm genug.

  • Sagt die Krankenkasse:
    Wir zahlen Ihnen das, wenn der Arzt die Notwendigkeit sieht. Dann soll er das über die Karte abrechnen.
  • Sagt der Zahnarzt:
    Ich rechne das über die Karte ab, wenn die Krankenkasse bescheinigt, dass sie bezahlt.
  • Sagt die Krankenkasse:
    Wir bezahlen, wenn der Arzt die Notwendigkeit bescheinigt
  • Sag ich:
    Ja aber ich hab doch hier ein Attest, dass die Notwendigkeit beschei…
  • Sagt die Krankenkasse:
    Interessiert uns nicht, das muss der Zahnarzt bescheinigen.
  • Sagt der Zahnarzt:
    Das kann ich doch gar nicht bescheinigen, dafür waren Sie doch beim Neurologen.

Und so weiter. Ich hasse sie fast alle. Der Neurologe sagt, die spinnen doch alle, die haben doch eine Bescheinigung, dass es medizinisch notwendig ist. Interessiert aber keinen. Sie spielen PingPong mit mir.

Ich hab – ausser einer ZahnOp am Freitag – nächste Woche eine Abgabe. Aber warum soll ich mich auf die Arbeit konzentrieren – ich kann doch viel besser lustige Telefonate mit desinteressierten Vollpfosten führen.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

5 Reaktionen

Am 04.02.2008 um 10:45 Uhr meinte Flummi:

Das Erstaunliche ist, daß die mit so vielen PingPong-Bällen noch immer nicht ins Schleudern kommen… Das Spiel geht fröhlich weiter. :/

Ich wünsch Dir alles Gute.


Am 04.02.2008 um 10:48 Uhr sagte Christian:

Naja, die spielen ja gar nicht wirklich – die blocken ja alle nur ab :(
Aber: merci : Wir schon…


Am 04.02.2008 um 11:05 Uhr antwortete Pepino:

Zahnarzt soll Bescheinigung vom Neurologen abtippen und gut is‘ ;-)

Oder Du lässt Dich beim Neurologen in Narkose versetzen und dann mit dem Taxi ab zum Zahnarzt… :-D


Am 04.02.2008 um 13:12 Uhr sprach Dentaku:


bin ein pingpong-ball auf den kronen der elbe
bin jeden tag anders und immer nur derselbe

Na Danke.
(geht mit neuen Ohrwurm davon)


Am 05.02.2008 um 1:38 Uhr kommentierte Conny:

Na was eine Story, wie geil……. Tut mir leid für Dich aber schon lustig. *gg*


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.