Ich kauf mir ne Wired (Kleinstadtleben)

Aus der Kategorie »just people«

Ort: Eine Tanke in Menden.

Sie: Die sieben?

Ich: Jep. Und: Haben Sie die neue GQ?

Sie: Die was?

Ich: GQ. Da ist heute die erste deutsche Wired drin. Heute rausgekommen.

Sie: Die was?

Ich: *Guckt hilflos*

Sie: Wie heisst die?

Ich: GQ. Und Wired.

Sie: Kenn ich nich. Computerzeitung? (Ich schüttel den Kopf) Was denn dann?

Ich: Lag früher gerne in der Ecke bei der FHM …

Sie: Bei der was?

Kollege von rechts: Eff Ha Emm.

Sie: Ach, die Eff Ha Emm.

Ich: Und ich suche die Gee Kuu. Mit der Waiad.

Sie: Ach so, die ist ja heute erst reingekommen, die liegt noch hinten.

Ich: Könnten Sie mir eine bringen?

Sie: Nee.

Ich: Die sieben bitte.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

10 Reaktionen

Auch kommentieren? Zum Formular

Am 08.09.2011 um 12:06 Uhr wusste rebhuhn:

*g danke. sehr gelacht. waiad *kicher

kennste eigentlich eva [hurra!]? bin mir gerade nicht sicher… die hat da mitgemacht.


Am 08.09.2011 um 12:22 Uhr wusste isabo:

Ähm, was erwartest Du denn von einer Tankstellenverkäuferin? Dass sie irgendwelche sinnlosen Buchstabenkombinationen für sich so im Kopf erstmal Englisch ausspricht? Dass sie schon mal irgendwas von „wired“ gehört hat? Wenn nicht zufällig mein Teil des Internets seit Tagen deswegen aufgeregt rumhühnern würde, hätte ich das auch noch nie gehört. (Und ich dachte auch, es handle sich um eine Computerzeitschrift. Weil mein Teil des Internets so aufgeregt rumhühnert.)


Am 08.09.2011 um 14:51 Uhr sprach Christian:

Och, nachdem die FHM seit über 10 Jahren am deutschen Markt ist und die GQ noch länger hätte ich schon gedacht, dass auch ihr gegenüber mal jemand einen dieser beiden Namen ausgesprochen hätte.
Wo doch vor allem Tankstellenfachverkäuferinnenlebensabschnittgefährten die Zielgruppe sind ;)


Am 08.09.2011 um 14:53 Uhr ergänzte Christian:

@rebhuhn: Ja, Eva kenne ich, wenn bisher auch nur von den Pseudo-Pizzen aus ihrem letzten Video :)
Wusste gar nicht, dass die dabei war …


Am 08.09.2011 um 20:40 Uhr antwortete Petra (writingwoman):

Das passt ja hervorragend zu meinem morgendlichen Tweet: http://twitter.com/#!/writingwoman/status/111712808986615808
Und nein, ich hab immer noch keine Wired. Stadtrandschicksal.


Am 08.09.2011 um 20:41 Uhr sagte Christian:

Ach, das beruhigt mich ein bisschen, dass es anderen auch so geht …


Am 08.09.2011 um 20:45 Uhr wusste Biggi:

gröööööööhl.
Bei mir ist noch schlimmer. Da würde so ein Gespräch gar nicht stattfinden. Ich weiß schon vorher, dass ich hier nirgendwo nach der GQ zu fragen brauche.


Am 11.09.2011 um 18:24 Uhr schriebJohannes:

Kicher!


Am 12.09.2011 um 14:51 Uhr ergänzte Joerg:

hihi, muss ich direkt auch mal probieren. wird wahrscheinlich ähnlich. obwohl, vielleicht wart ich noch auf die stand-alone Variante…


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.