Ich mach jetzt auch mal so einen Wochenrückblick. (IV)

Aus der Kategorie »just people«

Liebes Tagebuch,

ja, es ist schon wieder Montag. Es gab Gründe.

Gehört:
Radio. 1live diggi hauptsächlich. Things are going to change back sometimes.

Gesehen:
Da sind noch die letzten paar Folgen von Lost und ich bremse ab. Vielleicht weil es so viel Spaß gemacht hat und ich nicht will, dass es zu Ende ist.
Außerdem den wunderbaren französischen Film LOL, den ich sehr geliebt habe. Schriebe ich noch Film-Rückblicke am Ende des Monats, dann würde ich sehr viele Sternchen vergeben.

Gemacht:
Viel Zeit mit der besten Bürokollegin verbracht. Zum Glück macht es mit der ja auch richtig Spaß; trotz eines leichten Überanstrengungsgefühls.
Mal draußen gewesen und Zeit mit Freunden verbracht. Draußen.
War wunderschön. Immer noch sehr anstrengend.

Gegessen:
Was da war.

Gelesen:
Häme, Hass und Neid. Internet, ich bin wirklich traurig über Dich.

Gefreut über:
Zwei Menschen, die mit ihren Mails zeigten, dass es neben Häme, Hass und Neid auch noch was anderes da draußen gibt.
Darüber, dass es nicht nur, sondern eben nur auch anstrengend war, sich mit den Freunden zu treffen.
Diesen wunderbaren Fotostream. Lange nicht mehr so viele tolle Fotos in so gleichbleibend hoher Qualität gesehen.
Einen Anruf aus einem Konzert.

Ich weiß, liebes Tagebuch, das ist jetzt hier nicht viel, aber so isses. Eben.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

7 Reaktionen

Auch kommentieren? Zum Formular

Am 10.06.2013 um 18:42 Uhr kommentierte joerg:

Ooooh! Es ist zwar nicht mein Fotostream, aber die Urheberin steht mir so nahe, dass ich mich heftigst über das Lob mitfreue :-)


Am 10.06.2013 um 19:02 Uhr sprach Christian:

Du darfst es ihr gerne ausrichten :)


Am 10.06.2013 um 19:05 Uhr antwortete Conny:

Vielen, vielen Dank für die Blumen! :) Ich hab mich wirklich sehr gefreut.
Deine Bilder gefallen mir übrigens auch sehr gut. Jörg hatte mir die Bilder von dem Bahnhof gezeigt und ich finds immer super, wenn der Alltag als was besonderes gezeigt wird…
Liebe Grüße, Die Margot! :)


Am 10.06.2013 um 19:11 Uhr antwortete Christian:

Kommt von Herzen; ich war echt sehr begeistert, nachdem Du mich da kontaktiert hattest und ich mich so durch die Bilder klickte :)


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.


Auch anderswo wird darüber gesprochen …

[...] Ich mach jetzt auch mal so einen Wochenrückblick. (IV) [...]