Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Isch abe gar keinen Browser

  • Fischer?!
  • NuschelGrummel, guten Tag, meine Seite wird nicht angezeigt, können Sie mir helfen?
  • (hektisches Namensabgleichen diesseits der Leitung. Neuer Mitarbeiter beim Kunden? Wer? Was? Warum?) Ähm, entschuldigung, welche Seite genau?
  • www.meine-dömain.de (biite beachten Sie bei dieser Anonymisierung den Umlaut. Der spielt noch eine Rolle). Die wird nicht mehr angezigt. Die wurde aber angezeigt und jetzt ist sie weg, wissen sie ich musste die löschen, und jetzt ist sie wieder da, aber sie wird nicht angezeigt.
  • Ah so… – darf ich fragen woher Sie meine Nummer haben?
  • Ja, ich hab bei Google „die seite kann nicht angezeigt werden warum“ und da waren dann Sie und im Kontakt steht die Telefonnummer, wieso?
  • Ok, wollen Sie mir einen Auftrag geben, oder brauchen Sie jetzt einen Rat? Ach, erzählen Sie erstmal…
  • Auftrag? Nee, wieso? Na, ich sag ja: meine Seite wird nicht angezeigt, also bei Google ist die weg und mein Programmierer sagt, das dauert auch noch, aber ich brauch die ja.
  • Ja, wann hatten sie die denn gelöscht?
  • Ja bis letzte Woche
  • Dann hat Ihr Programmierer aber recht, das dauert wohl noch…
  • Hm, und warum muss ich immer xn--meine-dmain-xfb eingeben? Der sagt mein Broser ist zu alt, aber was soll das? Der sagt auch, ich soll das meinen Kunden sagen, dass die das eingeben …
  • (Gedacht: Ouch) Wegen des Umlautes im Domainnamen – was haben Sie denn für einen Bowser?
  • Ich habe gar keinen Browser
  • Doch, bestimmt, wie gehen Sie denn ins Internet? Mit welchem Programm?
  • (entrüstet) Ja mit Google

Wir haben es dann noch eine Weile versucht, aber ich hab ihm dann auch nicht wirklich weiterhelfen können. Sein Programmierer hatte an sich schon recht – ok, er hätte ihn beim Domainnamen besser beraten können. Aber er wollte es wohl eh eigentlich nicht hören.

6 Antworten zu “Isch abe gar keinen Browser”

  1. Pjöni sagt:

    Wir hatten auch mal einen Kunden mit einer Umlaut-Domain. Das Problem da war, dass er die Domain schon auf alle möglichen Unterlagen gedruckt hatte, bevor er überhaupt mit uns gesprochen hat.
    Und das war auch noch in der Zeit vor dem IE7.

  2. Ghettomaster sagt:

    Das war also „kein“ Kunde von dir und du hilfst ihm trotzdem kostenlos weiter? So gute Menschen gibts auch kaum noch in dem hart umkämpften Gewerbe. Du kannst also ruhigen Gewissens ein Kreuzchen im „Gute Taten“ Kalender machen. ^^

  3. Christian sagt:

    Ja, ich habe völlig kostenlos mit ihm ein paar Minuten telefoniert. Und ich nehme an, wenn er hätte hören wollen, was sein problem war, dann wäre er recht schnell danach ein Kunde gewesen – was soll ich denn sonst tun, wenn mich jemand anruft?

  4. Ebola sagt:

    Ich fühle mit dir – gänzlich.

  5. eco sagt:

    Aber da sieht man mal wie Googlefiziert das Web schon ist.

  6. Pepino sagt:

    Manno……… bei mir werden die Gespräche nie so lustig…

»