Jalousien?

Aus der Kategorie »just people«

Ich so: Stehe an der Farb-Misch-Theke im Baumarkt und warte auf die Farb-Misch-Frau, die mir einer ihrer Kollegen hergerufen hat.
(Ich trage Jeans und einen blauen Sweater. Alle Baumarkt-Leute tragen komplett von oben bis unten firmen-rot)

Er so (relativ undeutlich): Sagen se mal, ich brauche ne Jalousie und ich hab mir die da hinten schon angeguckt und ich weiß aber …

Ich so: Sorry, wenn ich Sie unterbreche, aber ich arbeite nicht hier nd kenne mich mit den Jalousien nicht aus. Ich warte hier auch nur.

Er so: (ohne ein Zeichen des Verstehens) … nicht genau, wie ich die jetzt anbringen soll und die die ich mir angeguckt hatte, da kann ich nicht erkennen, ob ich die an meiner Wand …

Ich so: Wirklich sorry, aber: Ich. Arbeite. Hier. Nicht. Keine Ahnung.

Er so: Hä?

Ich so: Ich bin Kunde hier wie sie, ich kenne mich nicht mit Jalousien aus, ich kann Ihnen leider nicht helfen.

Er so: (leicht aggro) Sind Ihre Kollegen alle im Urlaub oder was?

Ich so: Es sind nicht meine Kollegen, ich weiß es nicht.

Er so: (mehr aggro) Wo sind denn die alle?

Ich so: Ich weiß nicht.

Er so: (ziemlich aggro) Soll ich jetzt etwa zur Info laufen und da Ihre Kollegin fragen?

Ich so: Ist nicht meine Kollegin, aber die kann Ihnen ebstimmt helfen.

Er dampft ab.

Ich pendle ein bisschen den Gang auf und ab, um „meine“ Mitarbeiterin nicht zu verpassen und höre von der Info sein Gemaule. Und dann die Mitarbeiterin: Ja, die Kollegin kommt gleich, die muss dann nur erst jemanden bei den Farben bedienen. Ich grinse.

Er mault: Sind die alle im Urlaub oder was?

Dann rennt er quer durch die Gänge los und triff exakt gleichzeitig mit einer Mitarbeiterin und mir wieder am Farb-Misch-Tisch ein. baut sich groß direkt vor ihr auf und …

Er so: Sagen se mal, ich brauche ne Jalousie und ich hab mir die da hinten schon angeguckt und ich weiß aber …

Sie so: Sorry, der Herr war vor Ihnen und da muss ich jetzt erst eine Farbe anmischen.

Er so: (ohne ein Zeichen des Verstehens) … nicht genau, wie ich die jetzt anbringen soll und die die ich mir angeguckt hatte, da kann ich nicht erkennen, ob ich die an meiner Wand …

Sie so: Entschuldigung, der Herr war vor Ihnen.

Er so: (guckt mich an) Welcher Herr?
Und zieht maulend ab.

Regie? Danke, war schön.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

2 Reaktionen

Am 08.09.2015 um 11:55 Uhr kommentierteDentaku :

Wenn ich’s mir recht überlege, hätte ich da auch noch so ein Problem mit der Jalousie…


Am 08.09.2015 um 11:55 Uhr antworteteChristian :

Frag an der Info, die anderen sind alle im Urlaub.


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.