Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

#jawlremixt

… unter diesem Hashtag habe ich in den letzten Tagen und Wochen hier und da ein paar Status-Updates veröffentlicht. Und ich bin Thomas sehr dankbar, dass er mich irgendwann dann fragte:

… denn so habe ich einen prima Aufhänger, ein paar Worte dazu zu verlieren:

Die meisten von den regelmäßigeren Leserinnen wissen, dass ich früher ein paar Bands hatte. Bands gehen meist irgendwann den Weg alles irdischen, das ist mit Mitte zwanzig, bei jugendlichen Rockmusikern und in der Kleinstadt, aus der alle zum Studieren wegziehen einfach so. Dann hatte ich zwar irgendwann meinen ersten Rechner, irgendwoher *hust* ein bisschen Musik-Software, aber dann war lange Funkstille.

RemixingendspurtIm Rahmen einer neuen Work-Life-Balance-Policy hier im Haus habe ich dann ja im April zuerst begonnen, mir einen Bass zu bauen (und damit auch, wieder mehr zu spielen) und auch, am Rechner wieder ein bisschen mehr Musik zu machen. Und pünktlich zum Beginn meiner Weihnachtsferien begann die c’t einen Remix-Wettbewerb.

Seit Mitte Dezember erfreue ich also Frau, Katz und Nachbarn damit, einen lustigen kleinen Jazz-Song in ein nicht minder lustiges kleines Pop-Liedchen zu wandeln.

Gerade habe ich meinen Remix abgeschickt …

Und jetzt kommt Ihr ins Spiel!
Bereitet Euch doch bitte schon einmal seelisch darauf vor, Euch im Heise-Forum anzumelden. Denn ab Mitte März kann dort abgestimmt werden. Und so ich denn den ersten Teil, die Jury-Bewertung überstehe kann ich dort sicherlich jede Hilfe gebrauchen.

Stay tuned, ich werde Euch berichten. Jetzt könnt Ihr mir aber schon mal die Daumen drücken.
Merci.

Eine Antwort zu “#jawlremixt”

»