Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Kleinholz (Stöckchen)

Schön, dass man sich die Dinger jetzt auch einfach nehmen kann.

Wie weit bist du in Deutschland schon herumgekommen? Zähle möglichst alle Städte (nicht jedes Kaff…) und Landschaften (z.B. „Harz“) auf, die du bereits kennengelernt hast!

Da ich mit 16 Jahren 4 Wochen im Besitz eines Tramper Tickets war (so eine Art Interrail für feige arme) war ich schon an ziemlich vielen Orten in Deutschland. Westdeutschland allerdings, denn damals™ gab es ja noch die DDR und da galt das Ding nicht.

Wir hatten zuerst den Anspruch, in der nördlichsten, südlichsten, östlichsten und westlichsten Ecke gewesen zu sein. Folglich begann unsere Tour auf Sylt, führte dann an den Bodensee, dann bis Aachen und dann nach Wolfsburg. Ja ich weiß, das war quasi an allen Punkten geschummelt.
Außerdem wollten wir schon so die größeren und bekannteren Städte mitnehmen – mal sehen, ob ich mich erinnere, wo wir waren – und warum:
Hamburg, Köln, München (die besten Schlaf-Zug-Verbindungen), Stuttgart (warum?) Freiburg (Unistadt, man hört ja soviel), Hannover (Rockinger-Gitarren), Eckernförde (Ostsee), Kiel, Lübeck (das Tor), Frankfurt (Skyline), Sinsheim (Auto- und Technikmuseum), Düsseldorf (die Kö?), Karlsruhe (Verwandtenbesuch zwecks duschen und umsonst den Bauch vollkriegen), Emden (Nordsee, Ottohaus).

Dann hatte und habe ich Freunde und Verwandtschaft in Bielefeld (Bielewas?), Potsdam, Hamburg, Aachen, Köln, Bonn, Troisdorf, Sonthofen, Oldenburg, Hannover, Göttingen, Dortmund, Berlin, Essen, Bochum, Moers, Frankfurt. (Mein Gott, wen hab ich jetzt bloß vergessen …. Es ist keine Absicht!!).

Außerdem habe ich in Dortmund und Aachen gewohnt und dort jeweils auch die Umgebung kennengelernt.

Und im Urlaub war ich entweder auf Norderney oder im Ausland – aber darum gehts ja hier nicht.

In den „neuen Bundesländern“ kenne ich übrigens Eisenhüttensztadt, Wernigerrode und die Wartburg. Na super.

2 Antworten zu “Kleinholz (Stöckchen)”

  1. Stöckchen: Kennst Du Deutschland?

    Wie weit bist du in Deutschland schon herumgekommen? Zähle möglichst alle Städte (nicht jedes Kaff…) und Landschaften (z.B. „Harz“) auf, die du bereits kennengelernt hast!

  2. muh-muh sagt:

    Dann komm doch mal zu mir ins Erzgebirge. :) Dann kannste Sachsen auch gleich mit „abhaken“. ;)

»