Liebe Werber,

Aus der Kategorie »just people«

… die Ihr für Plus arbeitet.
Es reicht. Eure Idee, den kleinen Preisen zu putzig hochgepitchte Stimmchen zu geben und sie reden zu lassen war ja schon eher anstrengend. Nicht ganz so anstrengend wie das rote T-Shirt, von dem ich mich jeden Abend anschreien lassen muss, aber anstrengend.

Aber jetzt dieses Lied aus der Versenkung zu kramen, in die es nach Jahren endlich versunken war, dieses Lied, das mich als ich noch direkt neben dem Mendener Karnevalszelt wohnte ganze Nächte gekostet hat, dieses Lied, das gnädigerweise jetzt nur noch an den Urlaubsplätzen, die nicht die meinen sind existiert – das geht nicht. Gar nicht.

Ich höre den ganzen Tag nebenbei Radio und ich möchte meinen Ohrwurmspeicher nicht jede halbe Stunde gefüllt bekommen.

Und jetzt alle: »Das ist Wahnsinn, warum schickst Du mich in die Hölle? Hölle! Hölle! Hölle! Hölle!«
(Warum soll nur ich etwas davon haben?)


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

7 Reaktionen

Auch kommentieren? Zum Formular

Am 31.05.2007 um 9:43 Uhr ergänzte serotonic:

Autsch. Schmerzen. Ganz, ganz große Schmerzen. Machendienichwirklich, oder?


Am 31.05.2007 um 10:38 Uhr antwortete eco:

Ahhhhrg bist Du fies!!! Jetzt hab ich nen Ohrwurm nur vom Lesen :-(


Am 31.05.2007 um 11:02 Uhr sagte Christian:

@eco: so wars gedacht ;)


Am 31.05.2007 um 18:15 Uhr kommentierte smiley:

Immerhin haben sie sich „Preise! Preise! Preise! Preise!“ verkniffen. Aber das ist auch kein richtiger Trost.


Am 01.06.2007 um 9:06 Uhr kommentierte Melody:

Ich wusste genau, dass ich nicht bis zu Ende hätte lesen dürfen, ich wusste es ganz genau.


Am 01.06.2007 um 19:12 Uhr antwortete Christian:

tja, schon irre, wenn man sich so sehr auf das kollektive Wissen einer ganzen Generation verlassen kann, dass man weiss, wie man anderen was ins Unterbewusstsein pflanzen kann :)


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.


Auch anderswo wird darüber gesprochen …

[...] Fieser Anschlag! 4. Juni 2007 Gespeichert unter: Sooo linkig — pauladieerste @ 00:33 Und damit nicht nur ich etwas davon habe, lest Ihr bitte alle mal HiER.   Kommentare (0) [...]