Making of »Land of Confusion«

Aus der Kategorie »just music«

Funfact am Rande: Als ich die großartigen vier kennen gelernt habe, damals in Hamburg auf der Trabrennbahn, da stand ich auf diesem großen Platz und habe ziemlich lange gebraucht, um zu begreifen, was die da gerade covern. Was um so dümmer war, als ich noch während des verzweifelten Überlegens schon jedes Wort mitsingen konnte – weil man »Land of confusion« damals ja nicht gut aus dem Weg gehen konnte und mein Songtext-Gedächtnis wirklich ziemlich gut ist.
Edit (15:42): Wie Jamie in den Kommentaren ganz richtig anmerkt, ging es uns allen so. Spricht das jetzt für Katzenjammer? Etwa für Genesis? Gegen uns? Man weiss es nicht …

Hach. Vier Wochen noch, dann seh ich sie wieder live. Kommt eigentlich noch wer? Tanzbrunnen?


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

7 Reaktionen

Auch kommentieren? Zum Formular

Am 22.05.2012 um 10:53 Uhr ergänzte Jamie:

Hehe, als ich heute morgen auf dem Handy sah, dass du genau über das Lied gebloggt hast, das seit gestern Abend in meinem Kopf ist, dachte ich „ich sollte einen Blogbeitrag darüber schreiben, wie das damals im Konzert war, wo wir *alle* mitsingen konnten und uns minutenlang die Köpfe zerbrachen, WELCHES Lied das ist, das wir da dem Texte nach kannten, aber ewig nicht draufkamen…“

Gut, dass ich das nicht gemacht hab ;-)


Am 22.05.2012 um 13:33 Uhr sagte Christian:

Och wieso? Dann hätten wir uns verlinken können und das wäre gut gewesen, so wegen Blogs und Vernetzung und Sascha Lobos klugem Vortrag und so *hihi*


Am 22.05.2012 um 14:34 Uhr schriebJamie:

Ach wo. Die Ehre gebührt dir, als demjenigen, der als erster Stift und Papier (lies Maus und Tastatur) in die Hand genommen hat. Die Idee an sich ist ja vielleicht nicht schützenswert, aber sehr wohl die Ausführung (soviel zum aktuell brennenden und überall vorherrschenden Thema *hust*).


Am 22.05.2012 um 15:29 Uhr wusste Christian:

Ey alda, isch bin hier der Urheber.


Am 22.05.2012 um 15:38 Uhr sprach Jamie:

Eben :P


Am 22.05.2012 um 15:39 Uhr sprach Christian:

Ey, alda, bissu auch Urheber, hab isch voll schon gesehen.


Am 22.05.2012 um 15:41 Uhr sagte Christian:

Ich hab den Artikel übrigens noch kurz editiert – Du hast ja vollkommen Recht.


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.