Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Mal wieder ein musikalischer Wochenrückblick.

  1. Sungha Jung
    … ist, wie ich gelesen habe ein südkoreanischer Gitarrist, der erst auf YouTube bekannnt war, inzwischen aber auch ein paar Alben herausgebracht hat.
    Ich stieß auf ihn, als ich nach weiteren Coverversionen für meine Playlist „neuer ist immer besser” suchte. Aber auch die ganze Platte „Perfect Blue” geht ganz gut.
  2. Robert Glasper
    … ist ein Jazz-Pianist, von dem ich vier Alben im Ordner „Jazz” rumliegen habe. Das Spektrum reicht von modernem Piano-Jazz bis zu HipHop-/Streetstyle-Zeugs, das prima beim Arbeiten nebenher laufen kannn.
  3. Franck Avitabile
    … ist ebenfalls ein Jazz-Pianist; von ihm habe ich aber nur das Album „Paris Sketches”. Ruhiger, moderner Jazz. Ich stieß auf ihn, als ich Spotify nach Manu Katché durchscuhte; Manu hat auf diesem Album komplett getrommelt.

Kommentare sind geschlossen.

»