Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Man lobt ja viel zu wenig…

… und das jawl hat ja auch durchaus an der ein oder anderen Stelle schon einmal über schlechte Erfahrung oder besonders bemerkenswerte Erlebnisse mit Telefon-Hotlines berichtet.

Deswegen folgt jetzt hier die ultimative Lobhudelei für den Mann, den ich gestern an der Dell-Hotline an den Apparat bekam.

Ich hatte vor ein paar Tagen – genauer: Ende vorletzter Woche ein neues Kleinhirn bei Dell bestellt. Dann waren die Unterlagen für die Finanzierung gekommen und auch gleich liegengeblieben, ich gestehe es. Bis Montag Morgen, da hab ich sie dann ausgefüllt, weggefaxt, eingetütet, weggeschickt und mich auf die neue Kiste gefreut. Gestern kam dann eine eMail von Dell, ich hätte doch bestellt und jetzt hätten sie länger nichts mehr von mir gehört (ups?!) – und darin eine Telefonnummer.

Und als ich die anrief, sprach ich mit einem Mann, der zwar erst nicht Bescheid wusste, sich aber dafür entschuldigte (und mir nicht wie üblich sein Nicht-Wissen als meine Unfähigkeit vorwarf) und um die Erlaubnis bat (!), mich zurückzurufen, der Kollege, der das klären können müsste sei gerade im Gespräch. Und schon 6 Minuten später rief er an und hatte alles geklärt.

Merci, Dell. So darf das gerne weiter gehen.

Kommentare sind geschlossen.

»