Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Man soll ja nicht alles glauben, was im Internet steht.

Auch nicht, wenn uns die süddeutsche versucht, das Internet zu erklären:

web log
Website mit nicht kommerziellem Inhalt und personalisierter Information, die regelmäßig mit Informationen zu einem bestimmten Thema aktualisiert wird. […] Der Name ist dabei Programm und kommt von den Logfiles (logfile), in denen ein Webserver Zugangsdaten mitschneidet;

Quelle: Networds – Das Internetlexikon auf sueddeutsche.de

Manchmal glaube ich, sie tun das um zu sehen, ob wir alle wieder darauf anspringen.
Via Stefan Niggemeier.

2 Antworten zu “Man soll ja nicht alles glauben, was im Internet steht.”

  1. Sven sagt:

    Ts ts. Sowas. Da hat aber einer schlecht recherchiert. „log“ kommt doch von „logisch“, weil alles in der Welt immer völlig logisch abläuft. :-)

  2. Christian sagt:

    … nach dem aktuellen Spamaufkommen in den Kommentaren dachte ich, es käme von „logarithmisch“ :-)

»