Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

mehr motzen

Nach eineinhalb Tagen mit Kamillentee und Zwieback auf der Couch kann ich mit Fug und Recht und voller Überzeugung sagen: Das deutsche Fernsehprogramm ist auch nicht, was es mal war.

Ohne DVD-Player, Scrubs, Alias, Friends und die Simpsons würde ich hier komplett verblöden.

8 Antworten zu “mehr motzen”

  1. Pepino sagt:

    hmmm, sind Sie sicher, daß es bei den Simpsons nicht umgekehrt ist?

  2. Christian sagt:

    Nein. Die Simpsons sind super.

  3. CountZero sagt:

    das blüht mir in den nächsten tagen.
    habe mir diese woche ne nette erkältung dank schlecht eingestellter klimaanlage beim kunden eingefangen, die heute nacht voll zum ausbruch gekommen ist. werde also wahrscheinlich ab montag erst einmal für ein paar tage flachliegen.

    sollte mich folglich wohl besser mit einigem film- und lesematerial eindecken, ja? :)

  4. Matthias sagt:

    Ja, mit dem Fernsehen gehts definitiv schön länger bergab. Ich behaupte mal, die Ergebnisse der Pisa-Studien sind u.a. die Auswirkungen bei dem jungen Bevölkerungsanteil, bei dem älteren- merkt mans (zumindest teilweise) an ihrem Verhalten im Alltag (eg)

  5. Rotz und Wasser

    Diese Woche hat es mich dann doch mal wieder erwischt… während eines dreitägigen Außentermins durfte ich mich an schlecht klimatisierten Zügen der Deutschen Bahn und einer nicht minder schlecht eingestellten Klimaanlage &#822…

  6. C'Werker sagt:

    Magen-Darm? Hatte ich jedenfalls und ohne die ersten beiden Staffeln Scrubs hätte ich mir nie Garden State ausgeliehen. Und Dr House… fast hätte ich mich doch noch zu Medizin eingeschrieben.

    (und ohne: gelangweilt hätte ich mich auch…)

  7. Matthias sagt:

    Ähm, gute Besserung wollte ich natürlich auch noch sagen, hatte ich total verschwitzt.

  8. Christian sagt:

    :) geht schon wieder ….
    Aber trotzdem: merci!

»