Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Monatsplan »Mehr Speed. Mehr Pixel«, Teil 4

Weil der Beginn der Greshichte ja schon etwas her ist: Hier geht es darum, wie wir unseren Kabelanschluss erweitert haben. Um superschnelles Internet und ein HD-Paket. Hier sind Teil 3, Teil 2 & Teil 1.

Inzwischen sind noch drei Dinge passiert, die ich erwähnen möchte:

Zum einen ging eine Tages gar nix mehr. Der Receiver/Recorder reagierte nicht mehr auf die Fernbedienung, kein Kanalwechsel, kein nichts, kein gar nichts. Die Hotline versprach mir eine verlängerte Wartezeit und verwies mich aufs Internet, dort stand eigentlich nichts aktuelles (das war doof), aber ein Hinweis auf Twitter. Unter @UnitymediaHilfe steht dort Hilfe bereit. Und die Menschen hinter diesem Twitter-Kanal erklärten dann auch, dass es beim nächtlichen Update einen Fehler gegeben habe und auch, wie er zu beheben sein. Einziger Kollateralschaden: Unsere persönlich angepasste Senderliste sei dann weg.
Ok, das war nicht schön, aber zu verschmerzen. Also nichts wie der Anleitung gefolgt und alles war wieder schön.

Und sogar noch schöner: Denn zweitens brachte aber dieses Update neue Funktionen. Wir haben nämlich jetzt eine kleine on-demand-Videothek. Zusätzlich zum Kino auf Abruf gibt es also eine nett zu bedienende Viedothek. Das Angebot ist halbwegs aktuell und noch sehr übersichtlich, ich gehe aber stark davon aus, dass das noch wöchst. Außerdem gibts für Sat1Pro7Kabel1Sixxt auch noch so etwas wie einen Ausschnitt aus den Mediatheken – auch direkt aus dem Menu erreichbar. Diese »Mediatheken« sind größtenteils komplett kostenlos, nur aktuellere Folgen kosten schon mal 99 Cent.
Das Ausleihen von Videos haben wir noch nicht getestet, aber alles sieht sehr simpel und logisch aus.
Zusammen mit der StreamingBox nebem dem Fernseher, die uns YouTube und vimeo direkt auf den Fernseher holt sind wir also jetzt ziemlich dicht am perfekten Fernsehen.
Die Videothek lief übrigens erst nicht, da half dann die Hotline wieder nett und freundlich. Wenn man ein Ticket bei der Unitymedia-Störungsstelle hat, bekommt man übrigens per SMS laufend Statusmeldungen.

Abschließend noch diese kurze Geschichte: Wir hatten unsere Jugendschutz-PINs verbaselt (die braucht fast man, um vormittags »Hitlers Helfer« auf ZDF-Dings zu sehen) – die bekam ich vom Twitter-Kanal, weil in der Telefon-Warteschlange wohl immer noch die anriefen, deren Recorder das Update nicht geschafft hatte.

Alles in allem finde ich fast spooky, wie gut das alles funktioniert und warte immer noch auf das dicke Ende – was aber hauptsächlich beweist, wie Service-versaut ich von anderen Firmen bin.

5 Antworten zu “Monatsplan »Mehr Speed. Mehr Pixel«, Teil 4”

  1. rebhuhn sagt:

    uiuiui. habe alles mit spannung verfolgt und werde jetzt mal mit meinem freund über einen anbieterwechsel sprechen. obwohl wir mit dem, was wir haben, schon zufrieden sind – es geht ja aber offensichtlich mehr!!1elf ;)

  2. Christian sagt:

    Ich erwähne mal eben der Vollständigkeit halber, dass wir das Telefon nicht nutzen. Und auch den Handy-Tarif nicht, der irgendwie mit dranhängt/hängen könnte.
    Sonst ist alles echt toll. Und HD-Fernsehen ist auch toll :))
    (Klappts jetzt eigentlich mit den Feed?)

  3. rebhuhn sagt:

    japp, feed läuft. falls du was gemacht hast, damit’s läuft: danke ;)!

  4. […] ich bin eigentlich gerne Kunde bei Euch. Ich habe auch schon mehrfach über Euch gebloggt und diese Artikel waren auch immer so erfreut, wie ich es über Euer Angebot und Euren Service […]

Mentions

  • Liebes Unitymedia, | just another weblog :: Christian Fischer – fine bloggin' since 2001
»