Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Nico Suave – an dich. Reduce to the jawl rmx. (Loud Earth)

Ich muss nochmal kurz von damals™ erzählen.

1993 hatte sich meine Blues&Soul-Band gerade aufgelöst und ein Freund sprach mich an, ob Lust auf eine Funk-Band mit einem Geiger und einer echt guten Sängerin hätte. Ich hatte, dummerweise hatten die Sängerin und der Geiger nicht wirklich und wir dümpelten so rum. Hatten auch mal einen oder zwei Gigs, aber die meiste Zeit saßen der Freund und ich im McDonalds, wenn die anderen wieder nicht gekommen waren.

Viel wichtiger aber: Wir probten damals im Aufnahmeraum der legendären *hust* Mendener Loud-eARTh-Studios. Ich muss dringend mal suchen, ich hab hier irgendwo noch ein Video von damals.

Dieses Studio war damals die Keimzelle der Westkurve, der Mendener HipHop-Szene die so Menschen wie Dendemann, Kraans oder Nico Suave hervorbrachte. Letzterer sendete letztens mit dem kleinen Track „an dich“ ein Lebenszeichen und forderte zum Remixen auf.

Ich hab dann auch mal den Rechner angeworfen und mich dran versucht.

Nico Suave – an dich (reduce to the jawl rmx) by jawl

2 Antworten zu “Nico Suave – an dich. Reduce to the jawl rmx. (Loud Earth)”

  1. rebhuhn sagt:

    ou – das gefällt mir tatsächlich sehr. vielleicht sogar besser als das original ;).

»