Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Niemand braucht unterwegs Internet

Eigentlich ganz gut passend zum vorigen Eintrag darüber, wie unterschiedlich die Menschen so ein Auto wahrnehmen können noch eine kleine Geschichte über unreflektierte Vorurteile:

Meine twitter-Follower und -innen haben es am Rande schon mitbekommen: Isch ‚abe jetzt auch eine iPhone.

Und damit ja nun auch immer und überall Internet, Twitter, last.fm, facebook, XING und was man sonst noch so braucht, als fleißiger Web 2.0-Bürger.

Braucht kein Mensch, sagt man und frau in meiner direkten Umgebung.

Aber gestern morgen hättet Ihr auf dem Frankfurter Flughafen beobachten können, wie zwei frau sich kurz vor ihrem Abflug nach New York von mir die Öffnungszeiten von Met und Guggenheim sowie das aktuelle Programm der Carnegie Hall heraussuchen ließen. Weil das ja total praktisch ist, wenn man selbst nicht dran gedacht hat und erst auf dem Flughafen beginnt zu überlegen, wie frau denn die Urlaubswoche verbringen will.

Aber Internet unterwegs braucht kein Mensch. Nur am Flugplatz ist es praktisch.

2 Antworten zu “Niemand braucht unterwegs Internet”

  1. joerg sagt:

    Deine Bekannten, sind das diese Amish-People?

  2. Christian sagt:

    Nee, die Amish waren damals auf der Suche nach einem freien Leben von hier geflüchtet :)

»