PHP – Editor:

Aus der Kategorie »just people«

Wer schon immer gerne mit Phase V, dem html-Editor von Uli Meybohm gearbeitet hat und in der letzten Zeit in PHP vorgedrungen ist (wie komme ich bloss drauf??), dem sei wärmstens
1) die Beta vom November 2001
und
2) das Sytaxschema PHP in html
empfohlen.


Grüne haben keinen Humor.

Aus der Kategorie »just people«

Oder?
Mal sehen


Wo wir schon einmal dabei sind

Aus der Kategorie »just people«

Ich finde, man sollte einmal über RTL 2 nachdenken.
RTL 2 gibt zu vielen Menschen das Gefühl normal zu sein.

Inspiriert von Praschl, der findet nämlich auch was.


Weihnachten

Aus der Kategorie »just people«

ist zwar noch weit weg, aber ich hab schon einen Termin.
Ich werde Licht- und /oder Tontechnik für den Snowman machen.
Wer „uns“ buchen möchte: bitte hier entlang.


Kleines Saatkorn Hoffnung

Aus der Kategorie »just people«

Deja Vu beim Arbeiten – als alter Privatschulenschüler bin ich ja fürs Leben geschädigt.
Und dann muss ich so etwas machen …


Erfurt, Pisa, Pädagokik und SMS

Aus der Kategorie »just people«

Das Schöne ist ja: jeder darf etwas sagen.
Tut aber keiner.
Alle dürfen – wie gesagt – vor die Kamera und sagen, dass ihnen nichts dazu einfällt.
Mir auch nicht, aber ich halte wenigstens mein Maul.

Ich habe einfach zu oft gehört,
– dass ja wie man schon an der Pisa – Studie gesehen hat…
– und dass man ja da auch Rückschlüsse auf die Erziehung in Deutschland im allgemeinen …
– und wir stehen ja in Europa ganz schlecht da…
– und sehen Sie doch , diese Jugendlichen, die sprechen doch auch gar nicht mehr miteinander…

Stimmt. Die SMSen nur noch.

Aber Ihr da, Ihr da draussen mit den klugen Sprüchen, Ihr sagt auch nichts.
Ihr redet nur ganz viel, um zu verbergen, dass Ihr nichts zu sagen habt.
Dass Euch die ganze moderne Kommunikations längst mund- und denktot gemacht hat.
Dass Ihr alle auf den grossen Bluff reigefallen seid.
Dass Ihr all denen geglaubt habt, die Euch erzählt haben, dass man mit 3 eMail-Adressen und 4 Handynummern mehr kommuniziert – weil man ja besser erreichbar ist.

Vorhin höre ich in der Kneipe schon wieder eins von diesen „Joo – ich sitz in der Kneipe und du?“-Telefonaten.

Und wen interessiert das?

Sprich doch mal mit den Menschen!
Rede seltener mit ihnen aber sprich um Himmels Willen wieder mit ihnen.

Und Dir wenn auf der Strasse jemand ein Mikrofon ins Gesicht hält schlag einfach zurück.

[Nachtrag] Sorry – ist wirr aber musste raus.
Danke für die Aufmerksamkeit.


Relaunch

Aus der Kategorie »just people«

geschafft.
Sowohl ich als auch der Relaunch.
Die letzte Woche hab ich wenig anderes getan, als tief im PHP des Sunlog herumzuwerkeln, hochzuladen, Fehlermeldungen zu studieren, weiterzuwerkeln und wieder hochzuladen und ….
Dafür ist jetzt der html-Workshop fast komplett neu gemacht, endlich konnte mal wieder ein Newsletter raus und neue Artikel machen nur noch 1/10 so viel Arbeit wie früher.


Dunkler Himmel über Deutschland.

Aus der Kategorie »just people«

Ziemlich genau vor zwei jahren lehnte Menden ein von mir getragenes Bürgerbegehren ab.
Wir wollten einige Jugend- und Sozialeinrichtungen retten, die dem allgemeinen Sparzwang zum Opfer fallen sollten.
Unter anderem ging es um eine Beratungsstelle für Jugend und Familie.
In einer der Diskussionen fiel aus der CDU-Mehrheit sinngemäß der Satz „Ich brauche keine Beratungsstelle, meine Familie ist in Ordnung. Mein Kind wird nicht mißbraucht“
Diese Arroganz wiederte mich schon damals einfach nur an.

Schnitt.

Heute morgen eröffnete Tomicek eine Ausstellung zum Thema Gewalt und Rechtsradikalismus in Menden.

Der Herr Bürgermeister ergriff die Gelegenheit an gestern zu erinnern und als Lösung schnell die Familie noch mal kurz als heiligmachendes Allheilmittel zu preisen. Pädagogik braucht kein Mensch, die hat sich ja überholt.
Ich könnte kotzen.
Diese scheuklappenbewehrte Mittelstands-Idyllen-Arroganz macht ich wütend.

In Menden läuft seit Monaten eine Gruppe Jugendlicher mit rechtsradikalnen Sybolnen behängt ungehindert von einem Spielplatz zum anderen, um dort herumzupöbeln.
Die Jugendarbeiter sind weggekürzt oder in stellenerhaltende Qualitäts – sichernde Gespräche verstrickt.
Aber – wir erinnern uns – wir brauchen ja keine Pädagogik.

Und Herr Stoiber fordert das Verbot von Videospielen, weil der Jungschütze in Erfurt damit trainiert haben soll.
Warum um Himmels willen hat ein 19-jähriger mehrere Waffenbesitzkarten?

Dunkler Himmel über Deutschland.