Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Politik für Anfänger

Heute die Lektion: Unwählbar machen in vier Sätzen.

Die innenpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Silke Stokar von Neuforn fordert:

»intensivere« Videoüberwachungen. In der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (Montagausgabe) behauptet Stokar, es gäbe »Sicherheitslücken rund um die deutschen Bahnhöfe«. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) »vernachlässige sein Handwerk«. Stokar äußert zudem Zweifel an der Qualität der Videotechnik: Bei den vor genau einem Jahr fehlgeschlagenen »Kofferbombenattentaten« sei deutlich geworden, »daß mit sehr schlechten Kameras gearbeitet wird«, erklärte die Grünen-Abgeordnete.

*seufz*

2 Antworten zu “Politik für Anfänger”

  1. Matthias sagt:

    Den Namen habe ich noch nie gehört.
    Das ist eine von mehreren unbeachteten Hinterblänklern (wohl zu Recht), die sich dann äußern, wenn die anderen Sendepause haben – und da gab es ja die letzten Wochen schon so ein paar.
    Wobei die, die sonst ständig im Fokus sind, nicht unbedingt viel besser sein müssen.

  2. Pjöni sagt:

    Haben die etwa jetzt auch gelernt, dass das Stimmvieh auf Überwachung steht?

    Die einzige Partei, auf die man sich verlassen kann, scheint die CDU zu sein…

»