Re: AW: Re: AW: Re: AW: [kein Betreff]

Aus der Kategorie »just people«

Manchmal bin ich es so müde, die »AW:«s aus den Betreffzeilen zu löschen.
Und wieder zu erklären, wie man sogar Outlook zum vernünftigen Mailen überreden kann.
Und mir beim Antworten Betreffzeilen auszudenken.
Und immer mal wieder 120 unbekannte Adressen aus dem Adressbuch zu löschen, weil Bcc: wieder zu umständlich war.
Und wieder mal meine eMail-Adresse zu ändern, weil wieder eine verbrannt ist.
Und die vorwurfsvollen Blicke auszuhalten, wenn der Rechner auf einmal einen Virus hat.

»Warum hast Du denn nichts gesagt?«

Hab ich doch.
Immer und immer wieder.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

2 Reaktionen

Am 18.04.2006 um 9:40 Uhr ergänzte joerg:

Meine Freunde und ich.

Vor drei Wochen: Was ist ein Bcc-Feld und warum sollte ich es nutzen, wenn ich schon Bürohumor-Mails u.a. an meinen Freund Jörg weiterleite, der 99.9% des gesamten existierenden Bürohumors schon vor 10 Jahren kannte und zum Gähnen fand.

Letzte Woche: Warum sollte ich keine Kettenbriefe weiterleiten, auch nicht wenn sie mir von einem vertrauenswürdigem Bekannten zugeschickt worden sind und wenn sie die dringende Bitte enthalten, doch bitte seine Blutgruppe testen zu lassen, weil irgendjemand eine Knochenmarkspende braucht. Das ist doch wichtig oder? Wie den gibts gar nicht?
(Exkurs: warum die richtige Blutgruppe noch lange keinen tauglichen Knochenmarkspender macht.)

Zusatzaufgabe: was ist ein Hoax und wie kann ich Google nutzen, um einen Hoax zu erkennen.

Nächste Woche vermutlich: Warum HTML-Mails böse sind.

(Falls meine Freunde das hier lesen: ich mag euch wirklich sehr, auch weil ihr so lernfähig seid!)


Am 18.04.2006 um 11:42 Uhr antwortete serotonic:

Schlimmer noch, wenn man Notes nutzt. Dann kommt auch so schönes zustande wie „RE: Antwort: RE: Antwort: RE: Antwort: RE: Antwort: RE: Antwort: RE: Antwort:“.

Oh ja also. Zu allen Punkten. Was happich mir da schon den Mund fusselig geredet.


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.