Rechner mit SSD hängt

Aus der Kategorie »just tools«

Das Internet ist toll. Ich weiß, ich habe das schon ein paar mal erwähnt, aber diesmal hat das Web mir eine Menge Lebenszeit gerettet und weil ich ein netter bin, will ich das gelernte gleich mal teilen.

Worum geht’s? In Kurzform: Um PCs mit einer SSD, die vollkommen willkührlich alle X Minuten einfrieren – wobei X zwischen 5 und 300 Minuten sein kann und dementsprechend recht nervig ist.

Ich hatte mir vor ca. einem halben Jahr so einen neuen Rechner geleistet – und ich hatte nicht gegeizt. Damals im Laden hatte ich gesagt: Macht ihn leise und schnell – und als der Mann hinter der Theke begriffen hatte, dass ich es ernst meinte bekam er leuchtende Augen und legte los.

Der Rechner selber ist auch höllisch schnell, er hat mehr Arbeitsspeicher als alle anderen Rechner im Haus zusammen und eben auch eine SSD, auf der Betriebssystem werkelt. Weil das ja so toll schnell sein soll. (Im Netzwerk heisst die Kiste dann auch „rennschwein“, aber das nur nebenbei)

Dummerweise blieb der Rechner relativ zuverlässig alle X Minuten stehen. Wie das so ist, habe ich es erst ignoriert, dann verflucht, mir dann feste vorgenommen, die teure Kiste zurück zum Händler zu bringen, wollte aber erst die Platten sichern, dann gings wieder, dann hab ich wieder geflucht, dann …
Und so weiter.

Letzte Woche war X dann auf „alle 7 Minuten“ gesunken und ich fluchte nicht nur vor mich hin, sondern auch mal zu twitter – dafür ist das ja schließlich gemacht, oder?

Obwohl ich ja eigentlich nur Frust ablassen wollte bekam ich eine erschreckend passende Antwort von Moritz, den ich von früher hier aus der Kleinstadt kenne, erst vollkommen aus den Augen verloren und dann bei Twitter wieder entdeckt habe (sagte ich schon, dass das Web toll ist?):

Im darauf folgenden Dialog suchte er dann einen Link zu einem Forum heraus, in dem er wohl mal die Lösung gefunden hatte, als er ähnliches erlebte:
Hänger mit SSD durch Ausschalten von Intel LPM (Link Power Management) beseitigen

Ich habe das am Wochenende mal ausprobiert – man ist ja bei irgendwelchen Foreneinträgen, die einem einen Eingriff in die Registry empfehlen erstmal eher vorichtig – aber bis jetzt sieht das alles sehr töfte aus, der Rechner ist seitdem nicht ein einziges Mal eingefroren und läuft auch gefühlt deutlich schneller als vorher. (Edit eine gute Woche später: Der Rechner läuft weiterhin ohne einen einzigen Freze-Moment in der Zwischenzeit. Fuckyeah!)

Internet ist toll.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.