Refugees welcome?

Aus der Kategorie »just people«

Eine (etwas längere) Frage, die mir in den letzten Tagen so durch den Kopf waberte:

Wenn …

… Ihr Euch darüber streiten könnt, ob und welche Form der Aufmerksamkeit an alle Geschlechter in der Sprache jetzt scheiße / vollkommener Blödsinn / unlesbar / totaler Dreck / vollkommen überflüssig oder angemessen ist …

… wenn es wichtig ist, nur wegen des Fußballs den Namen einer andere Stadt nicht auszusprechen. Oder nur fürs Bier und die richtige Ausführung des Karnevals …

… wenn Ihr Menschen, die spontan in ihrer Bestürzung ihre facebook-Profilbilder blauweißrot anmalen erklärt, dass das jetzt patriotisch und damit dumm ist …

… wenn andere Menschen, die für die Toten und die Angehörigen beten wollen auch über den Mund gefahren bekommen …

… wenn Ihr Euch eigentlich sogar trefflich darüber aufregen könnt, ob jemand links unten ein Fähnchen oder links oben einen Apfel auf seinem Computer hat …

… wenn ein Satz mit „ich esse Fleisch“ oder einer mit „ich esse kein Fleisch“ dazu führen können, dass Ihr Euch auf facebook blockt …

… wenn Euch sicherlich noch tausend Gelegenheiten einfallen, wo Dinge in der öffentlichen Diskussion eine unfassbare Heftigkeit angenommen haben …

… wie genau soll das dann eigentlich klappen, mit diesem Miteinander der sich noch fremden Kulturen?


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

8 Reaktionen

Auch kommentieren? Zum Formular

Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.


Auch anderswo wird darüber gesprochen …

Woanders – Die sechzehnte Sonderausgabe Flucht und Fremdenfeindlichkeit | Herzdamengeschichten

[…] Der Herr Fischer hat da mal ein paar Fragen und Frau Beck eine kleine […]

charmingLiisa

@jawl So ähnliche Fragen hab ich mir in letzter Zeit auch gestellt. Wenn die Toleranz schon erlahmt, weil einer kein Deo benutzt oder zuviel

toverkamp

RT @jawl: Für Euch gebloggt: Refugees welcome?:
Ich hätte da gerne mal eine Frage im Kopf
https://t.co/AJB7nAA3dJ

charmingLiisa

RT @jawl: Für Euch gebloggt: Refugees welcome?:
Ich hätte da gerne mal eine Frage im Kopf
https://t.co/AJB7nAA3dJ

Bei facebook gabs den „Daumen hoch” von: