Roxette

Aus der Kategorie »just links«

Wer – wie ich – Roxette mag und wer – wie ich – die blonde Marie Fredriksson für eine der schönsten Frauen der Popmusik in den letzten 20 Jahren hält und wer – wie ich – die 80er modemäßig für eines der schlimmsten Jahrzehnte hält sollte mal hier schauen und eine Runde Vorurteile bestätigen:
Roxette – Soul Deep bei YouTube.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

25 Reaktionen

Auch kommentieren? Zum Formular

Am 27.05.2006 um 22:04 Uhr kommentierte Towanda:

Was hast du denn? Bißchen schwarzes Nappa in X-Linie, ein paar Fönfrisuren – aber ansonsten doch keine Bad-Taste-Party.
Ich vermisse Netzshirts, Tiger-Leggings, Stirnbänder, Neonfarben, Leinenblazer mit riesigen Schulterpolstern und schmale Lederkrawatten… *Schauer übern Rücken läuft*


Am 27.05.2006 um 22:13 Uhr sagte Towanda:

Hach! Wie konnte ich nur Karottenjeans, Ballonröcke und Bundfaltenhosen vergessen?!


Am 27.05.2006 um 22:36 Uhr sprach Christian:

erstens: ich hatte mich nur erschrocken, wie sehr doch eine roter Fönmop selbst Frau Fredriksson verunstalten kann.

Zweitens: Du hast es so gewollt:
Netzshirts,

– ich tausche: Tiger-Röckchen

Stirnbänder,

Neonfarben,

Leinenblazer mit riesigen Schulterpolstern und schmale Lederkrawatten


Am 27.05.2006 um 23:10 Uhr kommentierte Towanda:

Woah! Du machst mir Angst! Löst grad nen bitterbösen Flashback aus.

Ein wenig Schämen ist natürlich auch dabei… Fand man das denn wirklich mal toll?! Wenn ich so an meine damals heißgeliebten Mix-Tapes denke – ich befürchte es!

Weia! Kann sich mal wer bitte für mich mit schämen? Ich schaff das allein nicht!

Der einzige Trost ist ja: Die Nasen (m), die heute den Hosenzwickel in den Kniekehlen tragen und die Nasen (w), denen man vom Tangabund direkt in die Kimme gucken kann, geht es in 20 Jahren genauso.

Ich geh schon mal ein paar T*ki* Ho*el- und S*do-Videos bunkern!
*hämisch grinst*


Am 28.05.2006 um 0:00 Uhr schriebChristian:

Die Nasen (m), die heute den Hosenzwickel in den Kniekehlen tragen und die Nasen (w), denen man vom Tangabund direkt in die Kimme gucken kann, geht es in 20 Jahren genauso.

Und deswegen habe ich beschlossen, mich nicht mehr zu schämen. Und ich sage offen: Ja, ich hatte einen Sandra-Schrein. Mit allen verfügbaren Postern, Zeitungsschnipseln und so weiter.
Und auch einen weissen, schmalen Lederschlips.
Na und? War halt so…


Am 28.05.2006 um 0:24 Uhr meinte Towanda:

Ich üb das mal, mich nicht zu schämen.
Aber die Videos für die kleinen Scheißer von heute bunker ich zur Sicherheit trotzdem… ;-)


Am 28.05.2006 um 2:09 Uhr kommentierte liljan98:

Das jawl bzw. der Mensch dahinter wird mir ja immer sympathischer *g* Zur „Mode“ der 80er will ich gar nichts sagen, aber dass du Roxette auch klasse fandest / findest, finde ich ja witzig. Roxette war für mich in den frühen 90ern DIE Band mit allem was dazugehört. (Bravo Artikel sammeln, Konzert, Fanclub usw). Ich hab sogar mal wegen Roxette (bzw. der Tour von Pers schwedischer Band) in Schweden Urlaub gemacht. Naja und noch so einiges verrücktes.
Die späteren Alben fande ich dann zwar schon nicht mehr so doll, aber egal. Ich hab mir große Sorgen um Marie F. gemacht als bei ihr vor drei Jahren ein Gehirntumor entdeckt wurde, war sehr froh zu erfahren, dass sie alles mehr oder weniger gut überstanden hat und freue mich sehr auf die Special CD / DVD zum 20jährigen Roxette Jubiläum in diesem Jahr.
Dieses Video von Soul Deep war mir unbekannt und ich musste es nach 30 Sekunden ausschalten, weil ich diese roten Haare SO furchtbar fand *g*


Am 28.05.2006 um 7:47 Uhr ergänzte Christian:

@Towanda: mach mal.
(Und schick mir sicherheitshalber die Videos :-) )

@Liljan: Roxette ist… ist so… nun ja.
PopMusik zu mögen ist einigermaßen verpönt unter „echten Musikern“.
Andererseits sollte man anerkennen, dass der gute Per seit 20 Jahren einen fröhlichen PopSong nach dem anderen schreibt und damit immer mal wieder Welthits landet. Und nichts ist so schwer zu schreiben, wie ein einfacher guter Popsong, einer den man zwar sofort mitsummen kann, der aber nicht nach dem dritten Hören langweilig wird.
Und ich denke, dass die meisten „echten“ Musiker, das dann auch unter vier Augen „zugeben“ können, dass sie Roxette mindestens anerkennen.
Und ich habs ja nicht so mit dem, was man so tut und was nicht. Weder in einem ehrenwerten Haus noch unter echten Musikern :-)


Am 28.05.2006 um 3:48 Uhr kommentierte jawl:

Mensch? Wassen fürn Mensch hinter mir? Ich seh keinen..?


Am 28.05.2006 um 11:07 Uhr wusste joerg:

@Liljan: und ich dachte, ich war der größte Roxette-Fan diesseits von Schweden! Bei der CrashBoomBang Tour war ich auf 2 Konzerten. Innerhalb von drei Tagen. Mit meinem Trabi. CrashBoomBang ist auch immer noch meine Lieblingsplatte von denen, bis zu der gings immer nur bergauf, die folgenden hab ich dann mehr der Vollständigkeit Heart of gold (unplugged). Große Neil Young Fans beide.


Am 28.05.2006 um 11:09 Uhr sagte joerg:

oh, da ist vorm absenden ein Absatz verloren gegangen, na macht nix.


Am 28.05.2006 um 11:14 Uhr ergänzte joerg:

Ah und hier (sorry, nerv ich?): June Afternoon, unglaublicher Song, macht dem keiner nach. Oder She doesn’t live here anymore mit seiner Harley am Anfang. Brett!
Ja, ich bin ja schon ruhig ;-)


Am 28.05.2006 um 12:07 Uhr meinte liljan98:

@ Christian: Ich zitiere „Dieses jawl ist – wie der Name schon sagt – ein Weblog“. DU bist der Mensch dahinter. Oder mittendrin. Aber DU bist nicht das jawl an und für sich. Oder hab ich irgendeine technologische Entwicklung verpasst *g* ?

@Jörg: Oh, da gibt’s sicher noch eine ganze Reihe anderer mindestens ebenso großer (oder größerer) Roxette Fans :-) Was die musikalische Entwicklung angeht, stimme ich dir aber zu, nach CBB ging’s eher bergab. Ich hab die Alben dennoch alle. Plus alles was sie solo und in anderen Projekten auf schwedisch gemacht haben. Hab u.a. dewegen angefangen Schwedisch zu lernen. Und bei der Frage: Gehst du im Auslands-Semester nach England oder nach Stockholm (andere Sprachen konnte ich ja gar nicht), war die Entscheidung klar. Da war meine Roxette Leidenschaft aber doch schon eher abgekühlt. War aber dennoch eine klasse Zeit dort im hohen Norden.


Am 28.05.2006 um 12:13 Uhr meinte liljan98:

Hach, wenn ich diesen Unplugged Clip sehe, werde ich sentimental. DAS war ja aus der Zeit, in der ich echt voll auf dem Roxette Trip war. Dieses Unplugged Konzert konnte ich damals kaum erwarten.

Die Frisur von Per ist aber ja wohl furchtbar. Wie gut dass Marie bei dem Konzert sehr klasse aussieht (finde ich), das gleicht das dann wieder aus :-)

So, und jetzt wird erst mal ein bisschen Roxette auf meinen mp3 Player geladen


Am 28.05.2006 um 12:47 Uhr antwortete Christian:

… sagt mal – gibt es eigentlich DVDs von den beiden? Ich bin jetzt nur auf diese beiden gestossen – aber gibts keine Live DVD? Es gab doch auf der Tourism ziemlich viel Live-Sachen und bei YouTube stößt man ja auch immer wieder auf diese Open-Air-Aufnahmen…?
Ich scheine ja hier in Gesellschaft geraten zu sein, die sich da auskennt :-)

Ach ja, @Liljan: Ich weiss auch nicht, was das jawl da heute Nacht geritten hat, ich dachte auch, ich wär hier der Chef. Muss ich mal im Auge behalten.


Am 28.05.2006 um 13:09 Uhr sagte joerg:

Ich kenn auch nur diese Video-Collections. Obwohl, LIVE-ISM gabs glaub ich als Video. Das unplugged gibts ja nicht mal auf CD, eine Schande. Allerdings hab ich die Hoffnung, dass sie das vielleicht dieses Jahr zum 20jährigen Jubiläum mal rausbringen. Zusammen mit der x-ten Greatest Hits wahrscheinlich, die man als Fan ja nicht braucht, aber aus Gründen der Vollständigkeit usw.
Marie war ja bei dem unplugged grade sehr schwanger, vielleicht sah sie deswegen so gut aus?

Soll ich noch paar Videos posten? Hier noch was aktuelles, wenn wir schon dabei sind: Son of a plumber – Hey Mr. DJ (Gessles aktuelle Soloplatte ist unter „Son of a plumber“ erschienen, weil sein Vater Klempner war, die Platte find ich jetzt nicht sooo … aber das hier ist ein nettes Lied mit einer netten Sängerin.)
Oder hier als The Lonely Boys, auch lustig.

Ich seh grad: youtube is ja eine echte Fundgrube! Wenns das damals schon gegeben hätte. Hier ein Duett der beiden aus Vor-Roxette-Zeiten. Ich glaub, ich weiß was ich den Rest vom Sonntag mache.
Schwedisch lernen (nee, Spaß)


Am 28.05.2006 um 14:16 Uhr meinte serotonic:

„And this is like the milky way, an ocean that only grows and grows“ Hach, JA! Ja! Roxette! *schwärm*
Hört mir doch auf, der einzig wahre und echte Fan war doch ich ;)
Ich habe so im Blut, dass ich sicher alle, alle Songs noch rückwärts mitsingen kann … Niemals werde ich das Konzert in Köln, damals bei der Joyride-Tour, mein allererstes Konzert, vergessen. Wie seelig ich, Grundschülerin ohne Englischkenntnisse außer ein simples „Thank you“, als einzige stehend zwischen all den angegrauteren Personen stand und mir das Herz aus dem Leibe sang und diese Frau da vorne vergötterte … *schwelg*

Frau Fredriksson rotbehaart ist mir aber tatsächlich entgangen, da habe ich grade ein wenig erschrocken drein geschaut.

Da hast du mich jetzt aber an was erinnert, ich glaube, ich kram mal alle CDs wieder aus. Mal schauen, wie viel Roxette die Nerven meines Poschisten heute aushalten :D


Am 28.05.2006 um 14:33 Uhr sprach Christian:

@Joerg:
: LIVE-ISM gabs glaub ich als Video

Jup, ich hätte vielleicht auch nach VHS und nicht nur nach DVD suchen sollen :-)

@ alle:
Na, da haben wir uns hier ja gefunden :-)
YouTube ist schuld. Ich bin ja auch nur drauf gestossen, als ich die 80er Videos 5 Posts weiter unten als Anlass nahm, mal nach alten Lieblingsbands zu suchen…
Nur: ich war auf keinem Konzert :-( das habt Ihr mir alle voraus. unglaublich.


Am 28.05.2006 um 15:35 Uhr sprach liljan98:

@ Jörg: Mit der Unplugged CD/DVD sieht’s eher schlecht aus. Dies und weitere Infos zur Rox-Box zum 20jährigen kann man hier nachlesen. Falls ihr die Seite eh nicht schon kennt.
Meine einzige verbliebene Info-Quelle, aber mehr brauch ich als Ex-Roxer bzw. Gelegenheits Roxer auch nicht :-)


Am 28.05.2006 um 16:26 Uhr kommentierte joerg:

Hab ich schon gelesen. Hier steht auch: „Und eventuell auch die MTV Unplugged Aufnahmen, wir versuchen, die Rechte von MTV zu bekommen. „

So, jetzt muss ich „Silver Blue“ auflegen, danke Frau serotonic! (Nicht, dass ich nicht auch auswendig könnte … ;-)


Am 28.05.2006 um 17:46 Uhr ergänzte Der Dübel:

Roxette war schon cool. Was mich damals nur immer tierisch genervt hat war, daß jede Gruppe aus Schweden immer gleich als Nachfolger von Abba gefeiert wurde. Genauso erging es später dann „Ace of Base“. Es lebe das Schubladendenken. Schweden = Abba.


Am 07.08.2006 um 15:04 Uhr antwortete Pia:

Die Musik macht doch den schlechten Kleidungsstil tausendmal wieder gut oder? :)


Am 07.08.2006 um 15:17 Uhr meinte Pia:

achso und der größte fan bin ich (mit 16 Jahren,seit 2 Jahren Fan…hab ich hier eigentlich was zu melden????) ;)


Am 21.08.2006 um 23:07 Uhr sprach Basser:

So alle halbe Jahr überkommt mich mal wieder meine Jugendliebe Roxette und ich kram das komplette Internet nach allem findbaren durch. Deshalb find ichs hier auch ganz witzig.
Natürlich besitze auch ich jedes Album der beiden Schweden, Live ism. don’t bore us… VHS usw. usw.
Jeder Schnipsel wurde aus Bravo, Popcorn Poprocky etc. ausgeschnitten und sorgfälltig eingeklebt. So kamen im Laufe der Zeit 2 dicke Ordner zusammen.
Leider hatte ich Anfang der 90’er mal alles entsorgt. So fehlen mir einige Artikel von 89-91. z.B. wurde Per einmal die Gitarre geklaut, oder die Aufnahmen zum Video von „listen to your heart“. Wer solches Material übrig hat (muss nicht orginal sein) darf sich gerne melden (vulkan79@gmx.de). Danke im Vorraus MfG


Am 02.09.2006 um 20:09 Uhr antwortete hotte:

Hi zusammen,
also ich bin jetzt seit ca. 17 Jahren Roxette
Fan, und als Jugendlicher hatte man es damals und heute auch, nicht unbedingt leicht das zu sagen. Aber ich stehe dazu.
Die Texte und die Melodien sind einfach super, und spiegeln mich und meine Gefühle wieder. Also ich freue mich sehr auf neues Musik Material der beiden. Schade find ich nur, das sie in den Charts nicht mehr so einschlagen – aber 2006 hören die Leute lieber „schnappi“ oder so ein mist!! Na ja, was ich eigendlich sagen will ist, das ROXETTE die für mich beste schwedisch Popgruppe aller Zeiten war und ist.