Archiv für das Schlagwort »jawl on the road«

Wenn es passt, dann bin ich gerne unterwegs. Tagestouren, schöne Dinge ansehen, nette Orte kennen lernen, ans Meer fahren.

Momentaufnahme: Das Fotografieren und ich

(4.10.2017)
Viele von Euch wissen, dass ich schon länger fotografiere. Also as in: Mit einem gewissen ästhetischen Anspruch Bilder mache, die mehr als Schnappschüsse sind; auch wenn das dazugehörige Fotoblog „Snapshots“ heisst. Nichtsdestotrotz ist das Fotografieren für mich immer (noch?) ein immer wieder spannender Prozess. Selten gelingt es mir, eine Idee für (ein) Foto(s) zu haben, […]
weiterlesen

#WMDEDGT September 2017

(5.9.2017)
6:30 Ich schrecke aus einem grauenhaften Traum hoch. Ich träume recht regelmäßig von der kleinen Katze und die Träume lassen allesamt Friedhof der Kuscheltiere wie eine niedliche Vorlesegeschichte für Kinder zwischen zwei und fünf da stehen. Immerhin bin ich gestern Abend um neun ins Bett sowie in Tiefschlaf gefallen und fühle mich zwar nicht erholt […]
weiterlesen

#WMDEDGT August 2017

(5.8.2017)
5:00 Uhr Ich wache das erste mal auf. Das ist ein deutlicher Fortschritt, denn in den letzten Tagen war ich zum einen so absolut am Ende und zum anderen von einem Job so angestrengt, dass ich selten nach vier aufwachte. Außerdem funktionierte das Großhirn heute schon so gut, dass der erste Gedanke war: „ich hab […]
weiterlesen

#WMDEDGT Juli 2017

(5.7.2017)
7:00 Uhr Der Wecker klingelt früh. Also früh für meine Verhältnisse, bitte kein Neid. Grund: Um Acht muss ich bei der Tierärztin sein und die gute Malzpaste kaufen, damit das Katz seine Haare besser wieder aus dem Magen rausbekommt. Außerdem zum Fressnapf, um noch mehr von dem besten (aktuell besten jedenfalls, Katzenbesitzer kennen das, dass […]
weiterlesen

Was schön war diese Woche

(4.12.2016)
heute ein neues auto bestellt. wie so einer aussem establishment. — (((C. Fischer))) (@jawl) 29. November 2016 Ich weiß, innerhalb dieser Filterblase ist es eher verbreitet, dass einem das eigene Auto so egal ist, dass man sich kaum erinnert, wo es parkt oder dass man es an einem Powercharger tankt. Zweiteres kann ich mir leider […]
weiterlesen

Was schön war diese Woche

(27.11.2016)
Mir von der Lieblingsärztin eine gute Dosis Vitamin B ins Sitzfleisch jagen lassen. Quasi sofort einen ganz guten Energieschub gespürt. Ganz schön viel Arbeit vom Berg weg und ins Internet rein befördert. Dann quasi zwei Tage lang nur dann schönes erlebt, wenn die Schmerztabletten ein bisschen wirkten und wieder zwei Tage verloren. Nun denn, der […]
weiterlesen

#mimimimi – so wars

(12.11.2016)
Ich trug ein nicht als solches erkennbares Peter Gabriel T-Shirt, hatte kurz vor dem Lesen noch etwas mit Kohlensäure getrunken und wurde trotzdem als „routiniert“ bezeichnet. Ich denke, jetzt bin ich bulletproof. Es fängt routiniert an: @jawl. 1/11. #MiMiMiMi! pic.twitter.com/S6LlDNMqZb — #MiMiMiMi! (@4xmi) 11. November 2016 Charlotte „resident“ Jahnz hatte ihre Leserinnen und Leser abstimmen […]
weiterlesen

Was schön war in dieser Woche.

(30.10.2016)
Immer, wenn die Tabletten wirkten. Nein, kein tödlicher Männerschnubben, aber irgendwie Grippendings in den Knochen und das war nicht schön. Und gestern, endlich wieder gesund, da waren wir in Aachen und in Aachen bin ich immer sehr gerne. Obwohl meine Zivildienstzeit ja nun auch schon ein paar Jahre *hust* her ist fühlt es sich ein […]
weiterlesen