Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Archiv zum Schlagwort „ nabelschau“



#WMDEDGT Oktober 2017

#WMDEDGT ist eine Idee von Frau Brüllen zur Förderung der Kultur des Tagebuchbloggens.

8:20 Ziemlich angenehm aufgewacht. Ziemlich ausgeschlafen. Im Bett noch Timehop gelesen und dann aufgestanden. Jetzt Schreibtisch. Ich habe viel zu texten und zu konzipieren – mal sehen, was das so gibt. Außerdem: Geärgert, dass ich die Heizung im Büro gestern abgestellt hatte. 8:50 Mal eben zwischendurch für die jüngeren und/oder vergesslicheren geklärt, wie man früher […]

Momentaufnahme: Das Fotografieren und ich

Viele von Euch wissen, dass ich schon länger fotografiere. Also as in: Mit einem gewissen ästhetischen Anspruch Bilder mache, die mehr als Schnappschüsse sind; auch wenn das dazugehörige Fotoblog „Snapshots“ heisst. Nichtsdestotrotz ist das Fotografieren für mich immer (noch?) ein immer wieder spannender Prozess. Selten gelingt es mir, eine Idee für (ein) Foto(s) zu haben, […]

20

Sie so: Den Film hab ich ja auch noch nie gesehen. Er so: Den hab ich auf Video, den liebe ich sehr, lass uns den gucken. Die beiden kennen sich schon ewig vom Sehen, wie man sich in der Kleinstadt so kennt, ein bisschen mehr, seit sie einmal im Jahr zusammen arbeiten, ganz gut, seit […]

#WMDEDGT Februar 2017

#WMDEDGT ist eine Idee von Frau Brüllen zur Förderung der Kultur des Tagebuchbloggens.

Eigentlich begann der Sonntag schon um 0:00, …da schauten wir gerade „Quantico“. Das fing ja nett an, aber im Moment weiß ich nicht mehr so genau. Ein bischen nervt mich momentan das in jeder Folge gleiche Muster … – Wir lernen in der Ausbildung was – Wir brauchen es zuufälig auch privat im Umgang mit […]

Was schön war diese Woche

Es geschafft, zweimal ein paar Gedanken, die mir schon zu lange im Kopf herumirren in eine lesbare Form zu bringen. Hat aber kaum jemand interessiert. Blogs sind echt tot. Aus irgendeinem Grund eine hübsch-kreative Idee gehabt, die der Kunde auch mag. Und zwar Print! Eine Print-Idee. Quasi fast schon ein Werbemittel. Ist ja sonst gar […]

Was schön war diese Woche

Das neue Auto der Liebsten. Es war zwar ein unglaublicher Massel bis es hier war, aber es ist ein schönes Auto (das gleiche wie bisher, nur in neuer und schöner und mit Glasdach und so) und es ist sooo gut, wieder zwei Wagen hier stehen zu haben. Dass Menschen mir und meiner Arbeit vertrauen. Da […]

Ach übrigens …

… ich weiß weder, ob Ihr es alle gesehen habt, noch, ob es Euch so superduper interessiert, aber: Da drüben, im ziemlich frisch renovierten Fotoblog, da blogge ich im Moment deutlich regelmäßiger. Hybsche Bilder, regelmäßig Linktipps, mal was über Gear – was man sich halt von einem Fotoblog so wünschen kann. #ichwolltsnurgesagthaben

Was schön war in dieser Woche.

Nachdem ich begriffen habe, dass man ja auch auf Wochen statt auf Tage zurückblicken kann, hat mich das Konzept „was schön war“ überzeugt. Ich Schlaubi, ich.

Ein Blick in den Kalender zeigte mir, dass ich am Montag keine fixen Termine vorfand – und da die Liebste noch Herbstferien hatte sind wir spontan losgefahren. Wir machen das ja öfter, einfach irgendwo hin fahren. Diesmal nach Düsseldorf. Und obwohl es da grau und niselig war haben wir uns in Ruhe ein paar schräge […]

»