Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Archiv zum Schlagwort „ tina dico“



#WMDEDGT September 2017

#WMDEDGT ist eine Idee von Frau Brüllen zur Förderung der Kultur des Tagebuchbloggens.

6:30 Ich schrecke aus einem grauenhaften Traum hoch. Ich träume recht regelmäßig von der kleinen Katze und die Träume lassen allesamt Friedhof der Kuscheltiere wie eine niedliche Vorlesegeschichte für Kinder zwischen zwei und fünf da stehen. Immerhin bin ich gestern Abend um neun ins Bett sowie in Tiefschlaf gefallen und fühle mich zwar nicht erholt […]

#WMDEDGT Juli 2017

#WMDEDGT ist eine Idee von Frau Brüllen zur Förderung der Kultur des Tagebuchbloggens.

7:00 Uhr Der Wecker klingelt früh. Also früh für meine Verhältnisse, bitte kein Neid. Grund: Um Acht muss ich bei der Tierärztin sein und die gute Malzpaste kaufen, damit das Katz seine Haare besser wieder aus dem Magen rausbekommt. Außerdem zum Fressnapf, um noch mehr von dem besten (aktuell besten jedenfalls, Katzenbesitzer kennen das, dass […]

Nett ist die große Schwester von freundlich

Die ein oder andere mag es mitbekommen haben: Anfang des Monats war ich für 2 Nächte in Dänemark; in Århus genauer. Ich war eingeladen gewesen, einem kleinen Konzert in einem kleinem Club beizuwohnen und auch wenn ich exakt das dann während der 2 Tage nicht getan habe – das ist eine andere Geschichte und gehört […]

Was schön war diese Woche

heute ein neues auto bestellt. wie so einer aussem establishment. — (((C. Fischer))) (@jawl) 29. November 2016 Ich weiß, innerhalb dieser Filterblase ist es eher verbreitet, dass einem das eigene Auto so egal ist, dass man sich kaum erinnert, wo es parkt oder dass man es an einem Powercharger tankt. Zweiteres kann ich mir leider […]

#saaldigital Wandbilder

Saal-digital hat diesen Artikel mit einem 50,- -Gutschein unterstützt.

Als ich etwas ernsthafter begann, digital zu fotografieren sagte mir ein Bekannter: kauf Dir eine Nikon und wenn Du was auf Papier oder an der Wand haben willst, dann geh zu Saal. Ich habe beides erst einmal nicht gemacht. Nikon war mir zu teuer und den Bedarf, Fotobücher oder Wandbilder zu haben, hatte ich damals […]

Auf zwölf reimt sich nur zwölf

Beim Stöckchen-Schreiben letztens habe ich mich erinnert, warum es früher sogar eine eigene Website gab, die uns Blogger Freitags mit 5 willkürlichen Fragen bewarf: Weil es Spaß macht, sich mal ein paar Gedanken zu machen. Percanta fragt, ich antworte. Du wirst vom Radio zu einer Sendung eingeladen, sie führen eine Stunde lang ein Gespräch mit […]

Charlotte Roche: Mädchen für alles

Ich muß vorweg schicken: Generell blicke ich mit großem Wohlwollen auf das, was Frau Roche so tut. Ich besitze einen Genesungswunsch von ihr und warte immer noch darauf, dass Herr Böhmermann gesteht, dass seine Show und Dendemann und Twitter und alles gar nicht wahr ist und Frau Roche mit einer neuen Show um die Ecke […]

Woanders

Letzte Woche haben wir mit dem Thema „Flüchtlinge“ aufgehört, heute fangen wir damit an. Ob man das mit den ganzen Flüchtlingen noch gut fände, das ist so eine Frage, die ich auch schon gehört habe. Und irgendwie war die Frage so seltsam, dass ich sie gar nicht umfassend genug beantworten konnte – ich meine: Hallo? […]

»