Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Archiv zum Thema „just work“ (Seite 17)



Podcastday 2006

Bin wieder da – Stop – gute Veranstaltung – Stop – viel gesehen, gehört, mitgenommen – Stop – am Ende des Tages übervoll, müde und stumm und – ich fürchte – keine gute Gesellschaft mehr – Stop – Danke an die wie immer angenehme Begleitung – Stop – den MC kennengelernt – Stop – Opel […]

that’s how it’s got to be

Das gute Gefühl, wenn man bei einer unerwarteten Ergänzung merkt, dass man die Datenbank gut geplant hat.

verwirrt

Man weiss, dass man zu durcheinander ist, wenn man zum Testen den Link auf den lokalen Testserver an die Mailingliste schickt. Und die dann grinsend über einen herfallen: »Hey Christian, http://stammhirn/projekte kann nicht gefunden werden …«

Ende. Neuanfang.

Zwei Projekte zugemacht. Eins neu aufgemacht. Alles fließt.

Scheiss auf Standards

Lernerfolg heute: Wenn ich an eine korrekte eMail ein RTF-Dokument anhänge interpretiert Yahoo-Mail das als reinen Textanhang. Und da Textanhänge aus reiner Userfreundlichkeit eingebunden angezeigt werden – egal, was so alles an Trennern in der eMail steht – ist der User verwirrt. Kein Wunder, das RTF-Format ist ja auch für den normalen User etwas befremdlich […]

Internet the strange

Was erklärt man einem Kunden, der zwar eMails bekommen, aber keine verschicken kann? Genau: SMTP-Einstellungen prüfen. Die stimmen alle. Dann: SPTM-Authentifizierung prüfen. Stimmt auch. Dann: Webmailer ausprobieren. Geht. Dann: Ein Konto auf dem eigenen Rechner einrichten. Geht nicht. Hm. Wenn es jetzt nicht der eigene ResellerAccount wäre, könnte man ja prima auf den Hoster schimpfen, […]

Note to myself

Und wenn Du Dich das nächste mal beim Programmieren total verrant hast, geh sofort einen Schritt zurück und denk über das Konzept nach. Nicht über das ganze. Vielleicht nur über das Konzept dieser einen Funktion.

Intimsphäre?

Wenn man seit Jahren ein Blog liest, fühlt es sich sehr, sehr komisch an, auf einmal in den Eingeweiden Templates und CSS-Dateien zu arbeiten.

»