Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Archiv zum Thema „just work“ (Seite 18)



ohne Worte

Und dann hab ich das andere eMail-Programm aufgemacht, weil das eine noch nicht funktioniert Also Du hast den Webmailer genommen, weil der alte Mozilla-Mailer noch streikt und Du noch keinen neuen installiert hast? Ja, genau, das Confix-Programm, und dann habe ich eine eMail geschrieben. Aber die ist weg. Also, ich hab die geschrieben und dann […]

So, jetzt schreibt Ihr bitte 20 mal

Ich soll – wenn ich mit Word einen Text schreibe – nicht manuell trennen. Ich soll – wenn ich mit Word einen Text schreibe – nicht manuell trennen. Ich soll – wenn ich mit Word einen Text schreibe – nicht manuell trennen. Ich soll – wenn ich mit Word einen Text schreibe – nicht manuell […]

Fragmente aus der laufenden Arbeit II

So sehr ich auf die Schönheit von aus dem vollen Metall gefrästen Werkstücken abfahre …

Fragmente aus der laufenden Arbeit

Ich glaube das gute alte <hr /> ist mein neuer Lieblings-Tag.

Guten Tag, hier ist der technische Service..?

Ja guten Morgen, Sie hatten mir gerade die Zugangsdaten für die Datenbank geschickt. Mir fehlt aber noch der Datenbankname ..? Und: kann ich irgendwo PHPMyAdmin oder etwas ähnliches erreichen oder muss ich mir das selbst installieren? Ja, der steht da doch: mysql.tollerhoster.de Nee, das ist ja der Server, ich brauche den Namen Ach so, der […]

Webdesigner vs. jemand, der »Webdesign kann«

Vielleicht tue ich ihnen unrecht, aber wahrscheinlich hat sich die Geschichte so oder zumindest sehr ähnlich zugetragen. Die Firma »sollte auch ins Internet«. Der Sohn vom Buchhalter drängte seinen Vater schon lange und bot auch gleich an, das zu machen. Seit er gesehen hatte, dass das neue Office die Funktion »als Website speichern« anbot hatte […]

things that make you go :-)

*rutschweg* (Das Geräusch einer Deadline) *pffft* (Das Geräusch von eindringender Luft) Kaffeetrinken, anyone?

verwirrend

Wenn die Gegenseite glaubt, dass man nicht nur für das »Einpflegen« der Inhalte, sondern auch für das generieren derselben zuständig sei, weil der Schreibtisch- und Jobvorgänger sich anscheinend mißverständlich ausgedrückt hat … Wenn man selbst sich nach einer unüblich langen Wartezeit als Serviceleistung mal beim Kunden meldet – um nachzufragen, ob denn noch neue Inhalte […]

»