Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Archiv zum Thema „just work“ (Seite 6)



Dringend. Jetzt.

Viertel nach Feierabend, es klingelt das Telefon. Fischer?! Hi, hier ist … (ein Freund), Du, ich kann keine eMails verschicken. Kriegen schon, aber nicht verschicken. Und das ist echt kacke, ich muss jetzt dringend was verschicken. Aha?! Ok. Was für ein Fehler kommt denn? Weiß ich jetzt nicht. Das ist schon länger und ich klick […]

Der Blues und das social Web

Die ein oder andere Leserin wird sich vielleicht erinnern, dass ich früher einmal ein paar Bands hatte. Den meisten dieser Bands war es gemeinsam, dass sie irgendeine Form von improvisierter Musik spielten – oder ihre Musik durch gemeinsames Improvisieren, also „Jammen“ entstand. Und auch später, als ich eher mit dem Theater als mit dem Rock’n’Roll […]

Ein bisschen Angst

Mein Gehirn beunruhigt mich manchmal etwas. Etwas sehr sogar. Da gibt es zum Beispiel diesen einen Job. Er lungert seit … ja, seit wann eigentlich? Seit längerem auf jeden Fall hier herum. Irgendwann im letzten Jahr werde ich – wenn ich mich richtig entsinne – die Anforderungen für eine mehrsprachige MODx-Programmierung bekommen haben. Ich wusste, […]

jetzt dreht Word völlig ab

Dabei wollte ich doch nur eine harmlose Webspace-Rechnung schreiben – wie so oft vorher schon.

Schizophren?

In der letzten Zeit habe ich noch häufiger als sonst mit Menschen über unser kuscheliges Web 2.0 gesprochen. Wobei natürlich – wie immer – die Frage, ob man denn da wirklich sein ganzes Leben nun in die Öffentlichkeit stellen müsse ganz schnell ganz vorne stand. Und wo denn die Privatsphäre bleibt? Gleichzeitig habe ich mal […]

Und wo sind die jetzt?

Die Absprache ging in etwas wie folgt: Also, da die alten Artikel alle von Hand aus der alten Website ins neue CMS übernommen werden müssen schlage ich vor: Wir fügen erstmal die Jahre 2009 bis zurück nach 2007 ein, dann gehen wir schon mal online. Vorteil: Wir sind endlich wieder aktuell und können dann die […]

Die Lobhudelei am Morgen

Ich weiß gar nicht mehr, ob ich irgendwann schon einmal etwas über die Trafo-Monatsvorträge geschrieben habe – die Suche spuckte auf jeden Fall innerhalb der letzten zwei Jahre nichts aus und deswegen darf ich auch schreiben, wenn ich mich wiederhole (alte Blogger-Regel). Das Prinzip der Vorträge ist einfach: Die Düsseldorfer Agentur trafodesign lädt relativ regelmäßig […]

Professionelles Arbeiten

Gute Dateinamen machen doch vieles schon einfacher … Bitte entschuldigt – wenn ich schon Sonntags Morgens hier sitze, dann muß ich wenigstens zwischendurch mal lästern.

»