Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Archiv zum Thema „just movies“ (Seite 8)



jawls Kurzkritiken zur Nacht

Harry Potter. Hab ich am Samstag gelesen, läßt sich in 10 Stunden ganz gut schaffen. Spannend. Gut. Lissy und der wilde Kaiser. Haben wir gerade gesehen, wir brauchten ein bisschen Ablenkung. Sehr klamaukig. Nicht so gut. Schlaft gut, womit auch immer Ihr Euch entertained.

Das Bourne Ultimatum

Ganz kurz: Gestern Abend wieder mal Kino – Das Bourne Ultimatum Teil eins hatte ich sehr gemocht, Teil zwei wohl eher weniger, auch wenn die Erinnerung da einiges verklärt hatte – sonst wäre ich wohl nicht so heiss darauf gewesen, das Bourne Ultimatum so schnell wie möglich zu sehen. Nachdem ich gerade die Lobhudelei bei […]

Lieber Hugh Grant,

haben Sie die tiefe Ironie beim Lesen des Drehbuches und beim Entwickeln der Rolle des alternden Popstars eigentlich bemerkt? Haben Sie nicht innehalten müssen, als sie die ewig gleichen Gesten wählten, während Sie Sätze über einen Star der in der Vergangenheit lebt sprachen? War es nicht seltsam, in der Realität das ewig gleiche nervöse Stammeln […]

Die Anfänger

12:45 Christian kommt nach Hause. Er war einkaufen – wie alle anderen Mendener zum gleichen Zeitpunkt auch. Nach gefühlten 5 Stunden in der Kassenschlange zwischen drei genervten und nervenden Kleinkindern und einem ungewaschenen Bauarbeiter ist er leicht vom Leben an sich genervt. 12:47 Es klingelt. „Hau bloss ab“, knurrt Christian. „Egal, wer Du bist“. Naja, […]

Miami Vice

Ach ja, wir kamen ja aus dem Kino, als die Jungs in den grünen Uniformen mich stoppten. Ein ganz solider Film, würde ich mal sagen. Der Chef der beiden hat mich gestört, mir fehlte das alte Narbengesicht. Zu wenig Ferrari – Action, wenn ihr mich fragt. Und: wir durften ihn – wie an anderer Stelle […]

Nu Angels

Mein Lieblingszitat aus der heutigen Sendung: „Ey, wie können die mich so abfotzen? Da sagt der einfach ich hätte gar keine Intuition“ So ähnlich, Baby, so ähnlich.

M:I:III

Natürlich war ich vorher schon skeptisch. Aber das ist Herr Cruise ja auch selbst schuld – wer sich blöd benimmt, wird für blöd gehalten. Außerdem waren MI und MI2 ja reinstes Popcorn-Kino – was zwar nichts schlechtes, aber eben auch nicht unbedingt gutes heissen muss. Dann hatte ich vorher doch ein paar gute Kritiken gehört. […]

»