Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Archiv zum Thema „just politics“



Hinter dem Plakat

Vollkommen überrraschenderweise dürfen wir in vier Wochen wieder unsere Kreuzchen auf einem Zettel machen, damit Frau Merkel weiter Kanzlerin bleibt. (So wird es uns jedenfalls suggeriert, aber das ist ein anderes Thema) Wir haben also die Wahl. Was mir aber in den letzten Tagen auffiel: Viel zu viel wird über die Kampagnen der Parteien gesprochen. […]

ein Demokratiestöckchen.

Isabella Donnerhall hat ein Demokratiestöckchen rumliegen lassen und da möchte ich doch glatt mal wieder was schreiben. Was bedeutet der Begriff Demokratie für dich – unabhängig von seiner Definition? In der Schule habe ich im einem ausnehmend guten Philosophieunterricht viel über verschiedene Gesellschaftsmodelle gelernt und ein Eckchen meines Herzchens möchte eigentlich, dass ich ein Anarchist […]

Christian, wie funktioniert eigentlich Politik?

Ach, das ist aber eine spannende Frage. Ich glaube, dazu erzähle ich Euch eine kleine Geschichte, genauer: Die Geschichte eines kleinen Jugendtreffs in einem Vorort von Menden. Diese Geschichte ging so: In diesem Vorort gibt es einen großen Platz. Früher war hier der wöchentliche Markt, am einen Ende liegt eine große Bushaltestelle, am anderen das […]

Sowas passiert heute doch nicht mehr

(Anmerkung: Dieser Artikel lag schon ein paar Tage in der Pipeline, bevor ich ihn fertigstellte und veröffentlichte. Sascha Lobo hat inzwischen eine teils nahezu wortgleiche Kolumne veröffentlicht. Ich wollte das trotzdem hier sagen.
Da wo er sie nicht fast wortgleich schrieb, da schrieb er wie immer deutlich wohlformulierter, weitergedachter und lesenswerter. Gehense ruhig mal rüber. )

Ich denke, es ist ca. vier Jahre her, dass ich mit ein paar Freunden zusammensaß und wir auf das immer wieder wichtige, immer wieder leidige Thema datenschutz kamen. Sie fragten mich, was ich denn jetzt zB gegen die Vorratsdatenspeicherung habe, wenn ich doch nichts zu verbergen habe. Unter anderem versuchte ich zu erinnern, dass der […]

#LeFloid interviewt die Kanzlerin

Ich richte diesen Text an ein „Dich“ bzw. ein „Ihr“. Ihr seid garantiert medienkompetent genug festzustellen, ob Ihr persönlich gemeint seid. Ich vertraue da fest auf Euch.

tl;dr: Die Reaktionen auf LeFloids Interview zeigen, dass die die fordern, man müsse beweglich sein und sich den neuen Medien anpassen, keine Lust haben beweglich zu sein und sich den neuen Medien azupassen, wenn die neuen Medien nicht so sind, wie sie es sich vorstellen. LeFloid interviewt also die Kanzlerin und alle sind überrascht, dass […]

Angela Merkels ehrliche (fiktive) Regierungserklärung zur BND-Affäre

… hat (leider) jemand anderes für sie geschrieben. Klingt aber ziemlich plausibel. Bitte hier entlang.

Amerikanische Verhältnisse

Grade wenn man über Arbeitsbedingungen oder über Lebensmittel spricht, dann höte ich gerne mal den Satz „In Amerika ist das ja alles noch viel schlimmer.” Manchmal gefolgt von einem geseufzten: „Na, das wird wie alles schlechte schon auch hier ankommen …” Stimmt! Wenn es nach unserer Regierung geht, sogar lieber heute als Morgen!

Du hast etwas zu verbergen. Und das ist gut, normal und richtig so.

Und in diesem 10-minütigen Video findest Du alles, was Du dazu wissen musst:

»