Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Threema ist prima

Threema ist prima

Und Threema ist – für den Fall dass es einem keine 2,- wert ist, sicher zu kommunizieren gerade im Sonderangebot.

Die Vorteile von Threema:

  • sichere, verschlüsselte Kommunikation
  • die Sicherheit, dass man auch wirklich mit demjenigen spricht, mit dem mnan glaubt zu sprechen
  • Ich bin da auch
  • Man kann WhatsApp endlich löschen

Ist das nix? Hier gibts Threema für iPhone* und für andere Plattformen.

*) Affiliate-Link

6 Antworten zu “Threema ist prima”

  1. Patrick sagt:

    Wichtigstes Argument „Ich bin da auch“ sehr gut :D

  2. joerg sagt:

    Blöderweise NUR du. No offence, aber alle die ich sonst so kenne sind halt bei siewissenschon… An mir solls nicht liegen, aber was soll man machen.

  3. joerg sagt:

    (Ich hätte da ja eine ganz verrückte Idee: wie wärs denn mal mit einem einheitlichen Protokoll, dem es egal ist, welchen Client die Kommunikationsteilnehmer verwenden?)

  4. Christian sagt:

    Einheitliches Protokoll – crazy shit.

    Bei mir klappt das übrigens ganz gut mit dem Bekanntenkreis und dem Threema. Und ohne dieses WhatsDings.

    Und die Problemlage ist mir ja durchaus klar, deswegen trommel ich ja hier. Und als Argument war das ja eh eher ironisch … (Dass man Euch die Witze auch immer erklären muss … )

  5. Schon kapiert. Das Problem ist dann wohl mein Bekanntenkreis, den hat man sich ja zu einem gewissen Grad selber zuzuschreiben und ist auch nicht so leicht auszutauschbar wie, sagen wir mal, eine Messanger-App. Naja.

  6. Christian sagt:

    Jetzt mal ernsthaft:
    Ich glaube eher das Problem ist die etwas schwere Vermittelbarkeit vom Datenschutz. Und vielleicht das mangelnde Interesse großer Konzerne an so etwas … schicke Smileys sind halt wichtiger :)

»