Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

[*.txt] – wünschen

Was ist denn bitte *.txt? Ganz einfach: *.txt ist ein Blogprojekt von Dominik Leitner, an dem ich teilnehme.
Mehr dazu bei Dominik. Alle meine Artikel finest Du hier.

„Kinder die was wollen, kriegen was auf die Bollen”, sagte ihre Mutter als sie sich zu Weihnachten ein Pony wünschte.

„Für Mädchen reicht die Realschule”, sagte ihr Vater, als sie nach der Zehn die Schule wechseln wollte.

„Ficken?” fragte ihr Freund, als sie sich an ihn kuschelte.

„Lehrjahre sind eben keine Herrenjahre”, sagte ihr Ausbilder und schickte sie, das Lager aufzuräumen.

„Guck Dich doch mal an; der ist einfach nicht Deine Liga”, sagten die Freundinnen, als sie erzählte, dass der Typ mit den lieben Augen sie offensichtlich einfach nicht sah.

„Niemand muss tagelang aufs Wasser starren”, sagte ihr Mann und so fuhren sie halt wieder in die Berge.

„Aber Du hast die Kinder doch unbedingt gewollt?”, sagte er und sie sagte ihrem alten Chef ab.

„Wir haben Dir gleich gesagt, der ist kein guter”, sagte ihre Mutter, als sie ihn mit der Sekretärin in der Stadt gesehen hatte.

 

„Sie müssen wieder lernen, sich etwas zu wünschen”, sagte Ihre Therapeutin.

Dieser Text gehört zum Projekt *.txt und entstand zum zweiten gemeinsamen Begriff „wünschen”

2 Antworten zu “[*.txt] – wünschen”

Mentions

»