Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Vergeben & vergessen.

Ich kanns nicht mehr. Weg. Verdrängt und vergessen.
Das virtuose Jonglieren mit blinden Tabellen, transparenten und anderen 1px-GIFs um Abstände und Linien zu erzeugen sowie der Umgang mit weiteren Tabellen in den Tabellen – es ist weg.
Ich kanns nicht mehr. Nur noch ein blinder Fleck und ich starre verständnislos auf zeilenweise contentlosen Code.
Haben wir wirklich so gearbeitet?

An sich bin ich darauf auch durchaus stolz, wir haben ja schließlich nicht mehr 1999 – aber jetzt gerade muss ich mir den ganzen Mist mühsam wieder zusammenbasteln.

4 Antworten zu “Vergeben & vergessen.”

  1. joerg sagt:

    Kennich. Ansich eine gute Funktion vom Gehirn, das alles zu löschen. Framesets könnte ich jetzt bestimmt auch nicht mehr ohne Spickzettel.

  2. Christian sagt:

    Was für Sets??

    Stimmt, die gehen auch nicht mehr. Muss ich einmal im Jahr – grauenhaft ist das jedesmal …

  3. eco sagt:

    In einem Heise Bericht kürzlich gings um Yaml und natürlich ging da wieder ein heiliger Krieg los, da es offensichtlich noch immer Menschen gibt, die sich Webdesigner schimpfen und mit Tabellenlayouts arbeiten. Weil sich mit CSS nicht alles realisieren lassen würde usw. Überflüssig zu erwähnen, dass eine ordentliche Diskussion nicht möglich war, da argumentationsresistent.
    Ich bekomm übrigens auch kein Tabellenlayout mehr hin. Scheint eine Schutzfunktion des Gehirns zu sein…

  4. Christian sagt:

    : Scheint eine Schutzfunktion des Gehirns zu sein…

    *lach* vermutlich …

    : noch immer Menschen gibt, die sich Webdesigner
    : schimpfen und mit Tabellenlayouts arbeiten

    Viele, da bin ich sicher.
    Ich habe oft das Gefühl, dass „wir“ (wer auch immer das sein mag) hier in einem kleinen rosaroten Elfenbeinturm über die semantischen Unterschiede zwischen ul, ol und Definitionsliste diskutieren aber das an vielen, vielen Orten draussen in der Welt überhaupt keine Rolle spielt.
    Natürlich ist es einem Kunden egal, ob er eine ul- oder eine ol-Navigation hat.
    Mir ist es ja auch egal, in was für einem Winkel der Diesel in die Brennkammer strömt. Aber 100 PS finde ich geil und die Newtonmeter mehr, die mich an dem flachen Japaner vorbeiziehen lassen erst recht.

    Vielleicht sollte man das im Hinterkopf behalten, wenn man über Webstandards diskutiert.
    ul oder ol ist egal. Aber ne schnelle Seite ist schick und eine Top-Position bei Google erst recht :)

»