WebWas?

Aus der Kategorie »just work«

Gerade (nicht wörtlich, aber sinngemäß so) an der Hotline eines großen deutschen Providers:

  • Technik-Hotline bei großem deutschen Provider
  • Fischer, guten Morgen!
  • Guten Morgen, wie kann ich Ihnen helfen?
  • So: ich habe im Moment bei Ihnen eine Domainweiterleitung und bin auf der Suche nach einem Paket, bei dem ich WebDAV benutzen kann. Ich habe bei einem Kunden im Adminbereich gesehen, dass sie das anbieten und würde wohl jetzt mein Paket upgraden wollen. ich finde nur auf Ihrer Website dieses Feature nicht und möchte wissen, auf welkches Paket ich dann upgraden muss?
  • WepDAFF sagten Sie?
  • WebDAV sagte ich, ja (gedacht: oh nein …)
  • Bleiben Sie mal dran, ich muss mal kurz telefonieren…
  • Ja klar. (gedacht Oh! nein! …)
  • (Fahrstuhlmusik)
  • Hallo, sind Sie noch dran?
  • Ja. (gedacht: hast Du gehofft, ich leg schon auf, nur weil ich 5 Minuten Fahrstuhlmucke hören muss?)
  • Ja, hören Sie, WepDAFF bieten wir gar nicht an, ich …
  • (gedacht: Nein! Nein! Nein!) Doch, ich habe es ja gesehen und auch schon eingerichtet und benutzt. Ich will ja nur wissen, ab was für einem Paket!
  • War das vielleicht das Mediacenter? Das gibts aber nur bei DSL-Anschlüssen…
  • Nein, mein Kunde hat ein Hosting-Paket. Wie ich. Hören Sie, kann das sein, dass Sie überhaupt keine Ahnung haben, wovon ich rede?
  • Äh, also, WepDAFF bieten wir halt gar nicht an und …
  • Wissen, ich denke, das hat jetzt keinen Sinn mehr hier, vielen Dank bis dahin.
  • Ja, wenn Sie meinen…
  • *Klick*

Hm.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

7 Reaktionen

Auch kommentieren? Zum Formular

Am 08.02.2007 um 11:30 Uhr wusste moritz:

nur weil sie eine anleitung zur verfügung stellen, heisst es ja noch lange nicht, dass sie das produkt auch führen. das ist einfach nur service am kunden ;-)


Am 08.02.2007 um 12:33 Uhr wusste Pepino:

Namen des Mitarbeiters und Name des Chefs geben lassen…


Am 08.02.2007 um 12:58 Uhr wusste eco:

Naja, die Leute, die etwas Ahnung haben, sitzen bei denen im Server-Support.


Am 08.02.2007 um 15:46 Uhr sagte Sven:

Leg auf und versuchs nochmal. Nach meinen Erfahrungen hast du jedesmal eine 10prozentige Wahrscheinlichkeit, jemanden mit Ahnung am Rohr zu haben.


Am 08.02.2007 um 21:20 Uhr ergänzte CountZero:

…. und einmal mehr notieren wir fürs protokoll: geiz ist NICHT geil…..


Am 09.02.2007 um 15:51 Uhr meinte Melody:

Ich bin inzwischen so weit, ich lege dann einfach auf, wenn ich merke, dass ich mal wieder eine Pfeife gezogen habe.


Am 09.02.2007 um 19:32 Uhr wusste serotonic:

Wir sind ja auch grad wieder dran. Herrlich. Erst einmal über 5 Minuten Sprachcomputer überlisten. Dann merken: Pfeife am Apparat. Trotzdem ein Ticket geben lassen. Ich bin jetzt gespannt, ob der Telekom-Fritze überhaupt anruft.

(Pah, so ein Eintrag nur wegen einer kleinen Application. Pfft, Herr Fischer! Ich will erstmal ganz einfaches INTERNET! ;))


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.