Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Werbebotschaft leider nicht angekommen

Gerade – ich mache gerade Mittagspause und lasse mir vom sat1-Mittagsprogramm den Kopf leerpusten – erfreut mich Britt (Hagedorn, geb. Reineke, dem ein oder anderen vielleicht aus ihrer Talkshow oder dem letzten (vorletzten?) Playboy bekannt) mit einer fürchterlich gestellten Werbesendung vor dem Beginn ihrer Talkshow.

Ich schau hin, denke „Boah, wie schlecht„, denke auch „Boah, wie mühsam und wie gestellt“ und dann bleibt mein Blick hängen: Nicht mal vernünftige Schuhe durfte sie anziehen, die arme. Muss in hässlichen Birkenstock-Schluffen Werbung machen. Wie schlecht.

Einen Moment später weicht das Mitleid einem anhaltenden Lachanfall.
Es geht um die Schluffen. Ein Birkenstock-Konkurenzprodukt versucht Fuß zu fassen. (5 Euro in die Wortspielkasse, jaja)

Sorry Leute, viel Glück bei der Eroberung des deutschen Hausschuhmarktes – aber bei mir habt Ihr wohl keinen Erfolg.

Kommentare sind geschlossen.

»